Bischof Matadi aus dem Kongo besucht Bischof Voderholzer

Home / News

 

Bischof Daniel Nlandu Mayi aus der Diözese Matadi im Kongo stattete Bischof Rudolf Voderholzer am 2. 10. einen Besuch ab. Der Stadt Regensburg selbst ist er seit Jahrzehnten verbunden, denn schon als junger Priester übernahm er Urlaubsvertretungen für hiesige Diözesanpriester. Deshalb war es ihm ein besonderes Anliegen Bischof Rudolf kennenzulernen. Bischof Nlandu Mayi berichtete Bischof Rudolf über die Begebenheiten in seiner Heimat. Angesprochen auf die Kriegslage im Kongo teilte der Bischof mit, dass in Matadi inzwischen Ruhe eingekehrt sei; Unruhen würde es nur noch im Osten des Landes geben. Für Bischof Nlandu Mayi sind diese vor allem ein Produkt der schlechten Wirtschaftslage im Kongo, die die Menschen unzufrieden macht. Die Kirche im Kongo versucht seit vielen Jahren gegen Misswirtschaft und Korruption vorzugehen.