News Bild Bischof Gerhard Ludwig ernennt Michael Eibl zum Direktor der Katholischen Jugendfürsorge

Bischof Gerhard Ludwig ernennt Michael Eibl zum Direktor der Katholischen Jugendfürsorge

Home / News

(pdr) Bischof Dr. Gerhard Ludwig Müller hat, nach Anhörung des Verwaltungsrates der Katholischen Jugendfürsorge, Herrn Michael Eibl zum Nachfolger von Prälat Dr. Josef Schweiger als Direktor und Geschäftsführer ernannt. Michael Eibl, Dipl. Pädagoge, ist verheiratet, hat eine Tochter und ist seit 14 Jahren bei der Katholischen Jugendfürsorge tätig. Er leitete bei der Katholischen Jugendfürsorge die Abteilung Berufliche Rehabilitation und das Referat Öffentlichkeitsarbeit und Fortbildung. Auch als Beauftragter für Qualitätsmanagement konnte er bereits lange und reiche Erfahrung sammeln. Er ist in der über 90-jährigen Geschichte der Katholischen Jugendfürsorge der erste Laie, dem der Diözesanbischof diese verantwortungsvolle Aufgabe überträgt.
Prälat Dr. Josef Schweiger gibt wegen Erreichen des 70. Lebensjahres nach über 35-jähriger Amtszeit seine Aufgabe als Direktor und Geschäftsführer zum 30. April 2006 ab. Er übernimmt ab 1. Februar den Vorsitz des mit 2600 hauptamtlichen Mitarbeitern größten Fachverbandes innerhalb der Caritas der Diözese Regensburg. Er folgt in dieser Funktion Dompropst Dr. Wilhelm Gegenfurtner nach, der, wie bereits gestern gemeldet, Vorsitzender beim Diözesancaritasverband wird.