News Bild Bischof Gerhard Ludwig dankt WJT-Arbeitsgruppe: „Alles hat reibungslos geklappt“

Bischof Gerhard Ludwig dankt WJT-Arbeitsgruppe: „Alles hat reibungslos geklappt“

Home / News

(pdr) Für den vergangenen Dienstagabend hat Bischof Gerhard Ludwig die „Arbeitsgruppe Weltjugendtag“ des Bischöflichen Jugendamtes zu einem Dank-Abendessen in Regensburg eingeladen. Der Regensburger Bischof erklärte, dass der Weltjugendtag im Bistum, vor allem auch der Tag der Begegnung am Sonntag in Regensburg, „sehr gut organisiert war und alles reibungslos geklappt hat“. Er würdigte die Tage der Begegnung in der Diözese sowie den Weltjugendtag in Köln als eine „innerliche und geistliche Bereicherung“.

Der Aufbruch der katholischen Jugend in der Diözese Regensburg sei nun jedoch keineswegs Vergangenheit. Vielmehr ging es während des gemeinsamen Abendessens um den Jugendgottesdienst am 20. November 2005 in Amberg und um den XXI. Diözesanen Weltjugendtag am 8. April 2006 in Regensburg. An dem Dank-Abendessen nahmen Domkapitular Reinhard Pappenberger, Diözesan-Jugendpfarrer Thomas Pinzer, Gerhard Büchl, stellvertretender Jugendamtsleiter, Alfred Blischke, Geschäftsführer des Jugendamtes, Diözesanmusikdirektor Dr. Christian Dostal, der BDKJ-Vorsitzende Bertin Abbenhues, die BDKJ-Vorsitzende Kathrin Raps, Johann Graf, Referent für Ministrantenarbeit in der Diözese Regensburg, Ingrid Wagner, Referentin der Jugend 2000, Ivona Konsek, Vertreterin der Jugendpfleger, und WJT-Referentin Martina Kohl teil.