News Bild Bischof betet mit Wallfahrern

Bischof betet mit Wallfahrern

Home / News

Bischof Gerhard Ludwig Müller traf gestern auf eine etwa 20-köpfige Pilgergruppe aus Penting bei Neunburg vorm Wald. Die Radwallfahrer unter der Leitung von Pfarrer Richard Salzl hatten im Innenhof des Bischöflichen Ordinariats eine kurze Rast eingelegt, um in der benachbarten Niedermünsterkirche zu beten. Der Regensburger Oberhirte begrüßte die Wallfahrer spontan und betete mit ihnen.

Die Pentinger Radlwallfahrt gibt es seit 1992. Radelten anfangs nur wenige Gläubige mit, stieg die Anzahl der Begeisterten jährlich immer mehr an. Mittlerweilen beteiligen sich an der Pilgerreise mehr als 20 Personen. Nach dem großen Pilgeransturm zu Pfingsten in Altötting fahren die Initiatoren immer erst am Dienstag nach Pfingsten.

Von Penting geht es dann innerhalb von zwei Tagen zum Wallfahrtsort Altötting. Auf der Fahrt halten die Gläubigen immer wieder, um in Gotteshäusern zu beten. Insgesamt legen die Pilger dabei rund 380 Kilometer auf dem Fahrrad zurück.