News Bild Besuch aus Indien: Bischof Rudolf Voderholzer empfängt Bischof Pasad Gallela (Diözese Cuddapah)

Besuch aus Indien: Bischof Rudolf Voderholzer empfängt Bischof Pasad Gallela (Diözese Cuddapah)

Home / News

Am Freitag empfing Bischof Rudolf Voderholzer seinen Bruder im Bischofsamt Bischof Pasad Gallela aus der indischen Diözese Cuddapah. Bischof Gallea berichtete dem Regensburger Oberhirten über das Leben der Katholiken in seiner Diözese.

Denn obwohl die Katholiken innerhalb der Provinz Cuddapah nur einen geringen Anteil von 1,4 Prozent im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung ausmachen, ist das Engagement der Kirche weithin sichtbar: Vor allem für Arme und durch das Kastenwesen ausgestoßene Menschen werde sich eingesetzt, so Bischof Gallela, der selbst aus einer niedrigen Kaste stammt. Auch werden Kranke und Gefangene gepflegt und besucht. Viele Nicht-Christen wie Hindus und Muslime nutzen zudem das vielfältige Bildungsangebot der Kirche von Cuddapah, die Priesterberufungen sind sehr hoch.

Bischof Rudolf freute sich über die lebendigen Schilderungen seines indischen Gastes ebenso wie über dessen Gastgeschenke: einen Miniaturelefanten sowie einen Seidenschal als Glücksbringer.

 

Info Diözese Cuddapah (Indien)

Das Bistum Cuddapah wurde am 19. Oktober 1976 durch den nunmehr seligen Papst Paul VI. mit der Apostolischen Konstitution „Quoniam ad recte“ aus Gebietsabtretungen des Bistums Nellore errichtet und dem Erzbistum Hyderabad als Suffraganbistum unterstellt. Bischof Pasad Gallela wurde am 31. Januar 2008 von Papst Benedikt XVI. zum Bischof der indischen Diözese ernannt.