News Bild Über 2000 Sternsinger machen sich auf den Weg nach Neumarkt in der Oberpfalz

Über 2000 Sternsinger machen sich auf den Weg nach Neumarkt in der Oberpfalz

Home / News

Am 29. Dezember startet im Bistum Eichstätt die bundesweite Eröffnung der Sternsingeraktion. Auch rund 500 Sternsinger aus der Diözese Regensburg schließen sich der großen Feier an, zu der sich aktuell 2.063 Mädchen und Jungen aus ganz Deutschland angemeldet haben. Bischof Gregor Maria Hanke feiert zusammen mit Bischof Rudolf Voderholzer aus Regensburg, Bischof Thomas Dabre aus der Eichstätter Partnerdiözese Poona in Indien, Bischof Stefan Oster aus Passau und den zahlreichen Sternsingern um 10:30 Uhr zur Eröffnung einen Gottesdienst in Neumarkt in der Oberpfalz. Der zunächst im Münster St. Johannes geplante Gottesdienst wurde wegen des großen Ansturms kurzfristig in die Große Jurahalle verlegt.

In den Tagen rund um den 6. Januar 2017 ist es dann soweit: In allen deutschen Diözesen werden junge Sternsinger um Heilig-Drei-König von Haus zu Haus ziehen und für Not leidende Kinder in aller Welt Geld sammeln. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+15“ bringen die Sternsinger den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen.

 

Livestream von der Eröffnungsfeier

Um 12.00 Uhr ziehen die kleinen Königinnen und Könige von den Jurahallen zum Neumarkter Rathaus, wo sie um 12.30 Uhr unter anderem Oberbürgermeister Thomas Thumann ihren Segen bringen. Anschließend geht es für die Mädchen und Jungen zurück zu den Jurahallen. Hier startet nach einer Brotzeit für alle um 14.15 Uhr ein buntes Fest für die Sternsinger. Der Gottesdienst zur Eröffnung der großen Sternsingeraktion wird live im Web-TV auf www.bistum-eichstaett.de übertragen. Darüber hinaus ist der Gottesdienst auf www.domradio.de und www.katholisch.de zu sehen.

 

2016: Kinder sammelten 46,2 Millionen Euro für notleidende Kinder

Bundesweite Träger der Aktion Dreikönigssingen sind das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend. Seit ihrem Start 1959 hat sich die Aktion zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Rund 994 Millionen Euro wurden seither gesammelt, mehr als 70.100 Projekte und Hilfsprogramme für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt.

Bei der 58. Aktion zum Jahresbeginn 2016 hatten die Mädchen und Jungen aus 10.282 Pfarrgemeinden, Schulen und Kindergärten mehr als 46,2 Millionen Euro gesammelt. Mit den Mitteln fördert die Aktion Dreikönigssingen weltweit Projekte in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pastoral, Ernährung, soziale Integration und Nothilfe. Im Zentrum der kommenden Aktion steht das Beispielland Kenia. Weitere Informationen zur Aktion Dreikönigssingen gibt es unter www.sternsinger.de

 

Das Programm am Donnerstag, 29. Dezember 2016 in Neumarkt i. d. Oberpfalz:

ab 10.00 Uhr Eintreffen der Sternsinger in der Großen Jurahalle, Vorprogramm

10.30 Uhr Gottesdienst in der Großen Jurahalle

12.00 Uhr Sternsingerzug von den Jurahallen zum Rathaus

12.30 Uhr Station am Rathaus, Sternsinger-Segen

12.45 Uhr Sternsingerzug vom Rathaus zu den Jurahallen

14.15 Uhr Fest für die Sternsinger in der Großen Jurahalle

15.45 Uhr Ende der Veranstaltung