News Bild Bei TVA: Wie leben wir in der Krise?
Bei TVA: Wie leben wir in der Krise?

Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser

Home / News

Regensburg, 27. Oktober 2022. Am kommenden Sonntag, 30. Oktober, läuft auf dem regionalen Fernsehsender TVA Regensburg die nächste Folge der Serie „Kaum zu glauben?“. In Zeiten der anhebenden und zunehmenden Krise (sozial, politisch und wirtschaftlich, auch religiös) wird diesmal besprochen, wie eine vertrauensvolle Zusammenarbeit Kontrollzwang und, letztlich, den menschlichen Hang zum Misstrauen überwinden kann. Denn Vertrauen und die Fähigkeit dazu erhöht nicht nur die Lebensqualität, sondern ist Teil der Berufung zum Christsein. Entsprechend lautet das Thema der Folge: „Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser. Anker der Verlässlichkeit in der Krise“ – in Umkehrung des uns eher bekannten Satzes („Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“).

Referatsleiterin und Dekan

Gesprächspartner werden sein Frau Birgit Renner aus Regensburg, Referatsleiterin Ambulante Pflege und Tagespflege der Caritas in der Diözese Regensburg, und Dekan Roman Gerl, der der Dompfarreiengemeinschaft St. Emmeram – St. Ulrich als Pfarrer vorsteht.

Persönlich und interessant

Während der Gespräche wird u.a. den maßgeblichen Fragen nachgegangen: Wie stelle ich Vertrauen her? Wie muss jemand oder eine Institution sein, damit wir ihm oder ihr vertrauen können? Was ist Selbstvertrauen und wie lässt es sich steigern? Gibt es Personen, denen man besonders vertraut? Und nicht zuletzt: Kann ich einem höheren Wesen, ja: kann ich Gott vertrauen? Diesen und zahlreichen weiteren angesprochenen Aspekten geht das Gespräch nach, das Matthias Feuerer, Stellvertretender Redaktionsleiter bei TVA, in bewährter Weise moderiert. Dabei legen die Diskussionspartner eine hohe Sensibilität an den Tag. Eingespielt werden außerdem zahlreiche Statements von Menschen in Regensburg, die TVA eigens zu den angesprochenen Punkten befragt hat. Zwar sind die Themen persönlich von Bedeutung, dennoch haben sich die Befragten nicht gescheut, interessante Aussagen zu treffen.

Mit regionalen Bezügen

„Kaum zu glauben?“ ist eine Produktion der Katholischen Erwachsenenbildung Regensburg (KEB), des Akademischen Forums Albertus Magnus und der Bischöflichen Presse- und Medienabteilung zusammen mit dem regionalen TV-Sender in Regensburg. Das Produkt wurde für Coronazeiten und darüber hinaus entwickelt und diskutiert mit regionalen Bezügen Themen, die Bischof Dr. Rudolf Voderholzer ein Anliegen sind. Weitere Folgen des Formats „Kaum zu glauben?“ sind in Vorbereitung.

Auch über den Satelliten!

Im Kabel läuft die faktische Erstausstrahlung am Sonntag, 30. Oktober, ab 18.15 Uhr nach dem "Journal am Sonntag" und dann in der stündlichen Wiederholung (19.15, 20.15, 21.15, 22.15 und 23.15). Am Folgetag findet ebenfalls eine stündliche Wiederholung bis einschließlich 15.15 Uhr. Auf Satellit wird am Sonntag, 30. Oktober, ab 18.15 Uhr (nach Oberpfalz + der Sonntag) ausgestrahlt, mit
Wiederholungen um 20.15 und 22.15 Uhr ausgestrahlt. Am Folgetag läuft die Folge alle zwei Stunden bis einschließlich 16.15 Uhr. Als Streams hier sowie auf den Homepages von TVA (Mediathek), Akademischem Forum Albertus Magnus und Katholischer Erwachsenenbildung (KEB) ist die Sendung ab Mittwoch, 2. November 2022, zu verfolgen. Dr. Veit Neumann