News Bild Bei TVA: Frieden schaffen
Bei TVA: Frieden schaffen

Was hilft uns, Konflikte zu lösen?

Home / News

Regensburg, 17. Juni 2022. Am kommenden Sonntag, 19. Juni, läuft auf dem regionalen Fernsehsender TVA Regensburg die nächste Folge der Serie „Kaum zu glauben?“. In Zeiten der Wiederauferstehung des Krieges in Europa wird besprochen, wie wir im Alltag für Frieden, durchaus in persönlicher Hinsicht, sorgen können. Entsprechend lautet diesmal das Thema: „Frieden schaffen, aber wie? Was uns hilft, kleine und große Konflikte zu lösen“. Dr. Judith Helmig, Präventionsbeauftragte der Diözese Regensburg, und Dr. Joseph Wasswa, Träger des Kulturförderpreises der Stadt Regensburg, sprechen über Konflikte – und wie ihnen zu begegnen ist.

Und die Gerechtigkeit?

Es wird u.a. der Frage nachgegangen, was die Wurzel menschlicher Konflikte ist und wie Versöhnung „funktioniert“. Zur Sprache kommt auch, was hilft, Konflikte zu lösen. „Lösung von Konflikten“ alles schön und gut: aber welche Bedeutung kommt der Gerechtigkeit zu, wenn es zu einer Versöhnung kommen soll? Zur Versöhnungsgesten kommt es während des Sonntagsgottesdienste, gewiss. Aber was bedeutet das wiederum für den Alltag? Diesen und zahlreichen weiteren Aspekten geht das Gespräch nach, das Matthias Feuerer, Stellvertretender Redaktionsleiter bei TVA, moderiert.

Wichtig: regionale Bezüge

„Kaum zu glauben?“ ist eine Produktion der Katholischen Erwachsenenbildung Regensburg (KEB), des Akademischen Forums Albertus Magnus und der Bischöflichen Presse- und Medienabteilung zusammen mit dem regionalen TV-Sender in Regensburg. Das Produkt wurde für Coronazeiten und darüber hinaus entwickelt und diskutiert mit regionalen Bezügen Themen, die Bischof Dr. Rudolf Voderholzer ein Anliegen sind. Weitere Folgen des Formats „Kaum zu glauben?“ sind in Vorbereitung.

Die Ausstrahlung erfolgt am Sonntag, 19. Juni, ab 18.15 Uhr bis 23.15 Uhr jeweils stündlich. Im Satellitenprogramm OTVA.de ist die Folge um 18.15, 20.15 und 22.15 Uhr zu sehen. Dr. Veit Neumann