News Bild Beckmann spielt Cello für obdachlose Menschen.

Beckmann spielt Cello für obdachlose Menschen.

Home / News

„Sein Celloklang rührte bis tief ins Herz hinein.“ So schrieb DIE WELT nach einem seiner Konzerte. Unter dem Motto „Beckmann spielt Cello zugunsten obdachloser Menschen“ sammelt der gefeierte Cellist derzeit in über 50 Benefizkonzerten erneut Mittel für obdachlose Menschen. Thomas Beckmann verzichtet auf seine Gage. Der Erlös dieser Konzerte geht an konkrete örtliche Hilfsprojekte der jeweiligen Städte. Regensburg ist zum ersten Mal auf seinem Tourneeplan. Das Konzert wird dort in Zusammenarbeit mit dem Diözesan-Caritasverband Regensburg organisiert und findet am kommenden Samstag, 18. Februar um 19.30 Uhrin der Dompfarrkirche Niedermünster statt. Der Erlös kommt der Obdachlosenarbeit der Caritas in Regensburg (Einzelfallhilfe und Wohngruppen) zugute. Das Benefizkonzert steht unter der Schirmherrschaft von Bischof Dr. Gerhard Ludwig Müller. Darüber hinaus hat Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber die Schirmherrschaft für alle acht Konzerte in Bayern übernommen. Auf dem Programm stehen die Suiten für Violoncello solo von Johann Sebastian Bach. Der Künstler spielt auf seinen Konzerten das legendäre „Il Mendicante“-Cello aus der goldenen Periode des berühmten Geigenbauers und Stradivari-Schülers G.B. Guadagnini. Das Instrument gehörte im 19. Jahrhundert einem Pariser Bettler, der es selbst um den Preis der Armut nicht hergeben wollte. In Regensburg bestreitet das Vokalensemble commonVoice (Regensburger Vokalsolisten und ehemalige Domspatzen, Ltg. Marcus Weigl) mit Werken von Bach, Byrd, Durufle und Pärt einen kleinen Teil des Programms.

Mit seinen Auftritten hat Beckmann bisher über 100.000 Menschen erreicht. „Für meine Konzerte bitte ich um einen Stuhl und eine aufgeschlossene Kirche. Bach stellte die Musik in den Dienst Gottes - nun dient sie den Ärmsten der Armen“, sagt Beckmann. Die Musik sei eine unbezwingbare Macht des Guten. Bachs göttliche Musik soll die Herzen der Menschen für die Not vor unserer Haustür erweichen.

Karten zu 17.- Euro und 8.- Euro (ermäßigt) gibt es an den Vorverkaufsstellen der MZ, beim Wochenblatt oder im TUI-Reisecenter (DEZ), an der Kasse der Caritas-Zentrale, Von-der-Tann-Straße 7, Tel. 0941/5021179 (9.00-12.00 und 14.00-16.00 Uhr), E-mail: info(at)caritas-regensburg.de und selbstverständlich an der Abendkasse.
Ausführliche Informationen zur Tournee und zu den geförderten Projekten sowie weitere Fotos zum Herunterladen in Druckqualität finden Sie unter www.gemeinsam-gegen-kaelte.de