News Bild „Aus dem Gottvertrauen schöpfen wir die Bereitschaft, Prüfungen zu bestehen“

„Aus dem Gottvertrauen schöpfen wir die Bereitschaft, Prüfungen zu bestehen“

Home / News

(pdr) Anlässlich des Beginns der Abiturprüfungen am kommenden Freitag feierte Bischof Gerhard Ludwig Müller zusammen mit den 37 Abiturienten der Regensburger Domspatzen die heilige Messe in der Hauskapelle des Musikgymnasiums.
Bischof Gerhard Ludwig ermunterte die jungen Männer, die bevorstehende Herausforderung anzunehmen und aus einem tiefen Vertrauen heraus in die Abiturprüfung zu gehen. „Gott hat uns den Verstand und die Vernunft gegeben, damit wir die Welt, in der wir leben, erforschen und Gelerntes anwenden können. Wenn wir in eine große geistige Reifung hineinkommen, spüren wir, dass unser ganzes Leben eine Prüfung ist“, so Bischof Gerhard Ludwig. Die eigentliche Prüfung im Leben, so der Regensburger Oberhirte, sei es, Gottvertrauen zu erlernen und somit zu einem denkenden und mitfühlenden Menschen mit moralischem Willen zu reifen.“ Gottvertrauen setze ein gesundes Selbstvertrauen voraus. „So können wir einen Beitrag zur sozialen Gestaltung der Gesellschaft leisten“, so der Bischof weiter.
Der Regensburger Oberhirte animierte die Abiturienten, sich bei der bevorstehenden Berufswahl nicht nur an wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu orientieren. „Wer nur auf den materiellen Aspekt schaut, vergeudet die eigenen Kräfte und verliert sich selber“.
Eingehend auf die vielen Begegnungen während der Pastoralreise nach Südafrika, erläuterte Bischof Gerhard Ludwig, der Reifeprozess des Menschen basiere vor allem auch auf Erfahrungen, denn auch durch Leiden und schwere Schicksalsschläge könne der Mensch reifen. „ Wir sollen innerlich reif werden, damit wir fähig sind, unsere Kräfte auszubilden, um so den Dienst an unseren Mitmenschen zu leisten und schwere Prüfungen zu bewältigen“, so der Bischof.