News Bild Auf den Spuren der böhmischen Heiligen und Könige

Auf den Spuren der böhmischen Heiligen und Könige

Home / News

Kirchengeschichte unseres Nachbarlandes abseits der üblichen Touristenrouten zu erleben ermöglicht die Studienfahrt „Auf den Spuren der böhmischen Heiligen und Könige“ der Katholischen Erwachsenenbildung im Landkreis Cham vom 11. bis 13.Juli 2008.

Das vielfältige Programm unter der Leitung von Dr. Petr Križek und KEB-Geschäftsführer Michael Neuberger führt von Cham aus zunächst zur politischen und kirchlichen Wiege Böhmens, die sich in Levý Hradec befindet.

Der kleine Ort, zehn Kilometer nordwestlich vom Zentrum Prags entfernt, war ursprünglicher Sitz des ersten historisch belegten Premysliden-Fürsten Borivoj I.. Im 9. Jahrhundert entstand hier die erste christliche Kirche Böhmens. Nach der Einquartierung im Bildungshaus „Centrum Mariapoli“ im Prager Ortsteil Vinor wird Reiseführer Dr. Petr Križek die über tausendjährige christliche Geschichte Böhmens darstellen.

Am folgenden Tag steht nach einer Führung in der Prämonstratenserabtei Strahov der wenig bekannte Wallfahrtsort Svaty Jan pod Skalou (Hl. Johann unter dem Felsen) auf dem Programm, der malerisch im Naturschutzgebiet Ceský Kras liegt. Der Sage nach siedelte hier sich im frühen Mittelalter der erste tschechische christliche Einsiedler Ivan in einer Felsenhöhle an, was dem Ort auch seinen Namen gab. Nachmittags wird in zwei Sonderführungen die Burg Karlstein, die wichtigste Burg Böhmens, besichtigt, ehe man den erfüllten Tag mit einem exklusiven kulturellen Programm in der Unterkunft ausklingen lässt.

Am letzten Tag der Fahrt geht es vormittags auf die imposante Wallfahrtsanlage am Heiligen Berg (svata hora) bei Pribram, wo Gelegenheit zur Teilnahme am Gottesdienst in der Wallfahrtsbasilika besteht. Im 15 km von Pribram entfernten Städchen Rožmitál pod Tremšínem kann man dann mit verschiedenen Aspekten der Geschichte Tschechiens in Berührung kommen.

Zum einen wirkte hier Ende des 18.Jahrhunderts Jakub Jan Ryba als Chorleiter und Organist, der der bedeutendeste böhmische Komponist zur Zeit Mozarts war und die berühmte tschechische Weihnachtsmesse hier komponierte. Ausserdem wirkte in der Kleinstadt als Pfarrer von 1972 - 1978 Miloslav Vlk, der heutige Prager Erzbischof.

Nach einer Kirchen- und Museumsbesichtigung und einem kleinem Orgelkonzert mit Werken Jakub Jan Rybas wird die Heimreise nach Cham angetreten, die um ca. 19 Uhr zu erwarten ist.

Der Reisepreis der Studienfahrt beträgt 265 Euro und beinhaltet neben Busfahrt, Unterkunft und Vollpension sämtliche Eintritte und Führungen. Information/Anmeldung: Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Cham, Tel. 09971 – 7138, info(at)keb-cham.de .