News Bild Alle Jahre wieder... KJF ehrt langjährige Mitarbeiter

Alle Jahre wieder... KJF ehrt langjährige Mitarbeiter

Home / News

Die Katholische Jugendfürsorge der Diözese Regensburg (KJF) hat im Rahmen der alljährlichen Josefi-Feier ihre langjährigen Mitarbeiter der Geschäftsstelle geehrt. Nach einem feierlichen Gottesdienst mit Generalvikar Dr. Wilhelm Gegenfurtner, 1. Vorsitzender der KJF, wurden drei Mitarbeiter geehrt. Dr. Gegenfurtner erinnerte an das Vorbild des Heiligen Josef, der stets „aus der zweiten Reihe“ vorbildlich wirkte. So seien auch die Mitarbeiter in der Geschäftsstelle „wichtige Dienstleister in der zweiten Reihe für über 70 Einrichtungen der KJF.“ Er dankte dem Direktor, Prälat Dr. Josef Schweiger und seinen Mitarbeitern für diesen „wertvollen Dienst der Kirche.“ Prälat Schweiger verwies in seiner Ansprache auf aktuelle Schlagzeilen, die die schwierige Finanzsituation im kirchlichen und sozialen Bereich verdeutlichen. Wenn es zum Beispiel heißt: „Sparzwänge gefährden Unternehmenskultur“ müssen kirchliche Verbände wie die KJF auf die gewachsene spirituelle Kultur Acht geben und das „besondere Plus unserer kirchlichen Einrichtungen“ einbringen. Die KJF werde alles tun, um die wichtigen Einrichtungen und Dienste für Kinder, Jugendliche und Familien zu erhalten und die Arbeitsplätze für die Mitarbeiter zu sichern. Für 25 Jahre treue Mitarbeit dankte er Lisa Laudon, Verwaltungskraft in der EDV und in der Lohnabrechnung. Zum 10-jährigen Dienstjubiläum gratulierte er Martina Janker, die in der zentralen Vermittlung und in der Verwaltung tätig ist sowie Gisela Roth, Diplom-Sozialpädagogin in der Jugendgerichtshilfe. Gemeinsam mit Generalvikar Dr. Gegenfurtner überreichte er den engagierten Mitarbeitern einen Blumenstrauß und ein Geschenk.