News Bild Akademische Feier anlässlich des 75. Geburtstags von Prof. Dr. Winfried Aymans in München

Akademische Feier anlässlich des 75. Geburtstags von Prof. Dr. Winfried Aymans in München

Home / News

(pdr) Mit einer Akademischen Feier im Senatssaal der Ludwig-Maximilians-Universität München hat die Katholisch-Theologische Fakultät am Donnerstagnachmittag Prof. Dr. Winfried Aymans geehrt. Prof. Aymans war bis 2003 Professor für Kirchenrecht an der Fakultät. Am vergangenen Samstag, 2. Juli, hat er sein 75. Lebensjahr vollendet.

Prof. Aymans drückte seine Freude über die Anwesenheit Bischof Gerhard Ludwig Müllers aus, der, zwischen Aufenthalten in Rom und Helsinki, auch an der Feierstunde teilnahm. Der Jubilar dankte ihm für seine langjährige „solidarische Freundschaft“. Bischof Gerhard Ludwig lehrte 16 Jahre lang als Ordinarius Dogmatik an der Fakultät und wurde im Anschluss daran zum Honorarprofessor ernannt. Jubilar Aymans zeigte sich außerdem erfreut über die Anwesenheit zahlreicher Vertreter seines Schülerkreises, darunter Prälat Dr. Georg Gänswein, Privatsekretär des Heiligen Vaters, und Dr. Hans-Peter Fischer, Direktor des Campo Santo Teutonico in Rom.

Veranstalter der Feier war die Katholisch-Theologische Fakultät. Dekan Prof. Dr. Konrad Hilpert begrüßte rund 100 Gäste aus nah und fern. Ausgerichtet wurde die Veranstaltung vom Klaus-Mörsdorf-Studium für Kanonistik, dessen Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Prof. Dr. Stephan Haering, Benediktiner der Abtei Metten im Bistum Regensburg, ist.

Prof. Aymans wurde 1936 in Bonn geboren und 1962 in Köln zum Priester geweiht. Seit 1970 lehrte er Kirchenrecht, zunächst in Trier, dann in Bonn und 25 Jahre lang an der LMU München. Er war Mitglied der Arbeitsgruppe Kirchenrecht der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) und Konsultor des Päpstlichen Rates für die Gesetzestexte sowie Schriftleiter der Fachzeitschrift „Archiv für katholisches Kirchenrecht“ sowie Autor und Herausgeber vieler kirchenrechtlicher Standardwerke. Die deutsche Übersetzung des Kodex des Kirchenrechts (CIC/1983) trägt seine Handschrift.

Prälat Domdekan Dr. Lorenz Wolf überbrachte Dank und Gratulation des Münchner Erzbischofs Reinhard Marx. Prof. Dr. Christoph Ohly, Ordinarius in Trier, hielt den Festvortrag zum Thema „Ius communionis. Zur Aktualität eines sakramental-rechtlichen Schlüsselbegriffs“. Für eine angemessene musikalische Gestaltung sorgte das Blechbläserensemble des St. Michaels-Gymnasiums der Benediktiner Metten.