News Bild 598 Fragen und Antworten zum Glauben

598 Fragen und Antworten zum Glauben

Home / News

„Die Deutsche Bischofskonferenz wünscht dem Kompendium eine gute und freundliche Aufnahme und wird es, zusammen mit dem Katechismus und unserem Katholischen Erwachsenenkatechismus nach Kräften fördern.“ Das sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Karl Lehmann, am Mittwoch, 10. August, vor Journalisten bei der Vorstellung der deutschen Ausgabe des Kurz-Katechismus der Katholischen Kirche im Mainzer Kolpinghaus. Es bestehe kein Zweifel, „dass das Kompendium einem großen Bedürfnis entgegenkommt“, sagte Kardinal Lehmann. Mit dem rechtzeitigen Erscheinen vor dem Weltjugendtag sei der Kurz-Katechismus „ein erster Willkommensgruß und ein kleines Gastgeschenk für den Papst aus Deutschland“. Der „Katechismus der Katholischen Kirche – Kompendium“, so lautet der vollständige Titel, erscheint am Freitag, 12. August, auf Deutsch. Papst Benedikt XVI. hatte am 28. Juni die italienische Version des Kurz-Katechismus vorgestellt.


Das jetzt erscheinende Kompendium ist eine Kurzfassung des „Katechismus der Katholischen Kirche“, der 1992 erschienen ist. Das Werk enthält 598 Fragen und Antworten zu den Glaubensinhalten der katholischen Kirche. In Anlehnung an traditionelle Muster ist auch das Kompendium in vier Teile gegliedert: das Glaubensbekenntnis (Credo), Gottesdienst und Sakramente, das Leben in Christus (Ethos) und das christliche Gebet mit besonderer Betonung des „Vater unser“. Im Anhang sind außerdem allgemeine Gebete und Grundaussagen des Glaubens in lehrhafter Perspektive angefügt.


Lehmann betonte, dass die Kurzversion „ganz auf den Katechismus in seiner Vollform verweist und bewusst immer die einzelnen Bezugsnummern angibt, so dass bei den oft knappen Formulierungen bei Bedarf rasch eine umfänglichere Darstellung gefunden werden kann“. Das Kompendium enthalte „ausgezeichnet gelungene Antworten“, sagte Lehmann. Weiter sagte er: „Manchmal wird der Text bei komplizierten Fragen durch den direkten Rückgriff auf die theologische Fachsprache etwas schwierig und auch spröde. Aber dies ist eben der Preis für die Knappheit. Hier braucht es – was man ohnehin nicht vergessen darf – den erschließenden und deutenden Katecheten, der mit zum Prozess der Glaubensvermittlung gehört.“


„Ein ‚Leib-und-Magenbuch’ für alle katholischen Christen“
„Wir hoffen, dass das Kompendium in den kommenden Jahren zu einem ‚Leib-und-Magenbuch’ für alle katholischen Christen im deutschsprachigen Raum wird“, sagte Bernhard Meuser, Leiter des Pattloch Verlages. Er wies auf die besonderen Umstände der Veröffentlichung hin. Mitte Juni habe sich die Deutsche Bischofskonferenz mit einer Ausschreibung zur Herausgabe des Kurz-Katechismus an ausgewählte Verlage in Deutschland gewandt, mit der Auflage, dass der Katechismus noch rechtzeitig vor dem Weltjugendtag (16. bis 21. August) erscheinen soll. Der Pattloch Verlag habe den Zuschlag erhalten, weil er trotz des engen Zeitrahmens das rechtzeitige Erscheinen habe garantieren können und sich bereit erklärt habe, eine kostenlose Teilauflage für Helfer und Mitarbeiter des Weltjugendtages bereitzustellen. Außerdem verfüge der Verlag, der zur Verlagsgruppe Droemer-Knaur gehört, über ein breites Vertriebsnetz.



Hinweis: Katechismus der Katholischen Kirche – Kompendium. Pattloch Verlag München 2005, 256 Seiten; broschierte Ausgabe, 6,90 Euro, ISBN 3-629-02120-9; gebundene Ausgabe mit 15 Farbabbildungen, 12,90 Euro, ISBN 3-629-02139-7.