News Bild 5000 Euro für Frauen-Wohngruppe der Caritas

5000 Euro für Frauen-Wohngruppe der Caritas

Home / News

(cn) Anlässlich des 30-jährigen Bestehens von IKEA Deutschland hat das Unternehmen an seinen 33 Standorten in Deutschland die Wohnungslosenhilfe der Caritas mit jeweils 5000 Euro unterstützt. In Regensburg ging das Geld an die Wohngruppe St. Rita, eine Einrichtung für wohnungslose und gefährdete Frauen in sozialen Notlagen. Jutta Hessdörfer, PR-Leiterin, und Oliver Hofer, Marketing-Chef von Ikea Regensburg, übergaben vor Ort den Scheck an Diözesan-Caritasdirektor Bernhard Piendl und Einrichtungsleiterin Karin Haubenschild.„Wir sind froh, dass wir auch in Regensburg eine Caritas-Einrichtung unterstützen können, die sich um wohnungslose und gefährdete Frauen kümmert“, sagte Jutta Hessdörfer. Bei der Caritas sei das Geld gut angelegt. Caritasdirektor Piendl freute sich über das Engagement von Ikea und dankte für das Vertrauen. Er versicherte, dass das Geld in vollem Umfang den Frauen und Kindern in der Einrichtung zur Verfügung stehe. Damit würden soziales Kompetenztraining (Konflikttraining, Aggressionstraining), Deutschkurse, Gesundheitsberatungen und verschiedene Freizeitmaßnahmen für die Frauen finanziert.

„Alle unsere Frauen haben eine schwierige Leidensgeschichte hinter sich und viele Probleme am Hals. Mal werden sie vom Jugendamt geschickt, mal kommen sie direkt aus dem Knast oder nehmen von Zuhause Reißaus, weil Beziehungskonflikte eskalierten“ sagte Karin Haubenschild, Leiterin der Wohngruppe.

Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen gesucht
Zwei Sozialpädagoginnen und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen unterstützen die Frauen dabei, den Weg zu einer eigenverantwortlichen Lebensgestaltung wieder zu finden. Nur durch das Engagement der Ehrenamtlichen kann die „Rund-um-die-Uhr-Betreuung“ aufrecht erhalten werden. Und nur dann kann die Wohngruppe auch nachts eine Notaufnahme für Frauen in schwierigen Situationen bleiben. Die Ehrenamtlichen werden nicht allein gelassen. Es gibt regelmäßig Teamgespräche und Fortbildungen, wo sie sich über ihre Arbeit austauschen können. Wer sich dafür interessiert, ehrenamtlich in der Caritas-Wohngruppe St. Rita mitzuarbeiten, kann sich gerne melden: Bahnhofstraße 15, 93047 Regensburg, Tel. 0941/5851000.

Die Caritas-Wohngruppe St. Rita in Regensburg ist eine teilstationäre Einrichtung für volljährige Frauen, die sich mit ihren Kindern in einer Krisensituation befinden; insbesondere für Frauen ohne ausreichende Unterkunft, alleinstehend oder gar wohnungslos; für straffällige oder strafentlassene Frauen sowie für junge Erwachsene mit Defiziten im Reifungsprozess. In der Einrichtung stehen sieben Plätze für Frauen mit ihren Kindern zur Verfügung.