News Bild 19 tschechische Priester besuchen Bischof Rudolf Voderholzer
19 tschechische Priester besuchen Bischof Rudolf Voderholzer

Wie Krippen die Völker verbinden

Home / News

Regensburg, 25. Juli 2022

„Je länger ich mich mit Krippen beschäftige desto mehr wird mir klar: Böhmen ist die Wiege der Krippen“, sagte Bischof Dr. Rudolf Voderholzer zu einer 19-köpfigen Gruppe tschechischer und slowakischer Priester, die ihn am Montag im Bischöflichen Ordinariat besuchten. Die Priester halten sich derzeit für zehn Tage im Haus Johannisthal auf, wo sie ein geistliches Programm mit Ausflügen ins Umland verbinden. Unter den Gästen war auch Mons. Robert Kiss, Generalvikar der slowakischen Erzdiözese Trnava/Tyrnau.

Krippen sind wichtiges Mittel der Katechese

Nach einem angeregten Gespräch bei Brezen und Bischofshof-Bier zeigte Bischof Rudolf den Gästen seine Krippensammlung. Die (Weihnachts-)Krippen, die in Tschechien Betlém heißen, waren den Männern durchaus vertraut, denn die erste Krippe im eigentlichen Sinn ist 1562 im Jesuitenkolleg St. Clemens in Prag bezeugt. Doch eine solche Vielfalt an Krippen aus Böhmen, Bayern, aber auch Afrika und Südamerika hatten sie zuvor noch nicht zu Gesicht bekommen. Da wurde schon das ein oder andere Handy gezückt, um eine Krippe, die besonders gefällt, im Bild festzuhalten. Bischof Rudolf warb bei den Priestern dafür, Krippen auch vermehrt als Mittel der Katechese einzusetzen. In diesem Zusammenhang stellte er ihnen auch die Regensburger Sonntagsbibel vor.

Johann Nepomuk schlägt Brücke zwischen Regensburg und Tschechien

Der heilige Johann Nepomuk auf dem Hochaltar im Dom.

Im Anschluss an die Krippenführung zeigte Bischof Rudolf den Priestern noch den Dom, darunter den barocken Hochaltar mit der Darstellung des heiligen Johann Nepomuk. Der Heilige, der sehr gut an seinem Sternenkranz zu erkennen ist, ist der Schutzpatron Böhmens. Schließlich führte Bischof Rudolf die Priester an das Grab von Bischof Johann Michael Sailer, wo sie zum Abschluss gemeinsam das Salve Regina sangen.

Armin Hofbauer