News Bild  „Nationalsozialismus heißt: Lüge, Hass, Brudermord und grenzenlose Not.” Heute (15. Februar) vor 133 Jahren wurde Fritz Gerlich geboren

„Nationalsozialismus heißt: Lüge, Hass, Brudermord und grenzenlose Not.” Heute (15. Februar) vor 133 Jahren wurde Fritz Gerlich geboren

Home / News

Kaum einer bekämpfte Adolf Hitler journalistisch vehementer als er: Der katholische Publizist und NS-Gegner Fritz Gerlich (1883-1934), der am 15. Februar vor 133 Jahren geboren wurde.

Bereits seit den 1920er Jahren lehnte er Adolf Hitler und die Ideologie des Nationalsozialismus kategorisch ab - und zahlte für seine unverhohlene Gegnerschaft einen hohen Preis: Nur wenige Wochen nach der Machtübernahme 1933 wurde Gerlich von einem SA-Trupp misshandelt und 18 Monate lang in München in sogenannte "Schutzhaft" genommen. In der Nacht vom 30. Juni zum 1. Juli 1934 wurde er im Zusammenhang mit dem "Röhm-Putsch" von der Münchner Polizeidirektion ins KZ Dachau verlegt und dort auf dem Schießstand des Lagers erschossen.

Die katholische Kirche hat Fritz Gerlich in das "Deutsche Martyrologium des 20. Jahrhunderts" aufgenommen.

Alles Wissenswerte über Fritz Gerlich können Sie hier nachlesen