Bild Die Wiederentdeckung der Heilkraft der Natur

200 Jahre Pfarrer Sebastian Kneipp (1821 – 1897)

Die Wiederentdeckung der Heilkraft der Natur

  • 17.
    November
    2021
  • Uhrzeit
    19:30 Uhr
  • Anmeldeschluss
    16.11.2021
  • Preis 5 €
Home / Veranstaltungen

Der neue Film "Pfarrer Sebastian Kneipp. Leben und Werk" stellt das bewegte Leben vom Tuberkulose-Kranken zum weltberühmten Wasserdoktor vor. Anfänge für ein positives Naturverständnis zeigt eine Einführung.

Der vermutlich berühmteste Naturheiler der Welt, Pfarrer Sebastian Kneipp, wurde vor zweihundert Jahren geboren. Kneippkuren und Kneippanlagen sind weltweit wohlbekannt; allein in Deutschland gibt es hunderte von Kneippvereinen und die Bücher des katholischen Priesters erreichten Millionenauflagen. In unserer Zeit wachsenden Natur- und Umweltbewusstseins ist Pfarrer Kneipps Vertrauen in die Heilkraft der Natur neu in das allgemeine Interesse gerückt. „Pfarrer Sebastian Kneipp und seine Heilmethode haben wachsenden Einfluss. Sie stehen für gesundes Leben, Aktivität und Lebensfreude.“ Mit diesen Worten beginnt der von Angelika Weber gedrehte und produzierte Dokumentarfilm „Pfarrer Sebastian Kneipp. Leben und Werk“, der an diesem Abend gezeigt werden wird.

Kneipp-Philosophie - Leben im Gleichgewicht mit der Natur

Zuvor, im ersten Teil des Abends, führt Sigmund Bonk in die Thematik ein. Er trägt vor zum Thema „Die Wiederentdeckung der Heilkraft der Natur in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts – mit einem Schwerpunkt auf Sebastian Kneipp“. Es wird sich zeigen, dass hier wichtige Anfänge für ein positives, von Empathie bestimmtes Naturverständnis zu finden sind – bedeutsame Wegbahnungen zu einer neuen Liebe zur Schöpfung und einem zukunftweisenden ökologischen Bewusstsein.