News Bild Wie der Dom zu seinem Namen kam (oder: Warum der hl. Petrus im Schifferl sitzt) - Domführung für Kinder

Wie der Dom zu seinem Namen kam (oder: Warum der hl. Petrus im Schifferl sitzt) - Domführung für Kinder

Home / News

Der Dom heißt St. Peter. Aber wer war dieser Peter? Und wieso gibt es im Dom sogar eine Petronella? Familien mit Kindern von 6 bis 12 Jahren gehen am Sonntag, 24. April, um 14 Uhr auf eine spannende Entdeckungsreise von der Regensburger Kathedrale bis zur Milchstraße.

Die jungen Bildersucher werden im Dom herausfinden, warum Petrus große Schlüssel und einen Fisch bei sich trägt, manchmal in einem Schifferl sitzt, aber auch einmal im Gefängnis. Museumspädagogin Ines Amann verrät, warum der Heilige im Mittelalter einen ganz schön auffallend blauen Mantel getragen hat und er auf einem Felsen steht und warum es donnert, wenn St. Peter kegelt.

 

Termin: Sonntag, 24. April 2016, 14 Uhr

Treffpunkt: DOMPLATZ 5

Dauer: rund 90 Minuten

Teilnehmerbeitrag: pro Familie zwölf Euro.

Anmeldung: im Internet unter www.domschatz-regensburg.de oder im Domplatz 5 unter 0941 597 1662.