News Bild Vom Winde verweht

Vom Winde verweht

Home / News

Vom 19. bis 23. Januar besuchte eine Gruppe des KLJB Diözesanverbandes Regensburg die Bundeshauptstadt Berlin. Anlass der Fahrt war die Größte Verbrauchermesse der Welt, die Internationale Grüne Woche (IGW).

Dabei machte aber das Sturmtief Kyrill den Jugendlichen einen Strich durch die Rechnung: Anstatt wie geplant mit dem Nachtzug nach Berlin zu reisen, musste man kurzfristig umdisponieren und einen Bus anmieten. Doch dies tat der tollen Stimmung während der ganzen Reise keinen Abbruch. Trotz der erheblichen Verspätung konnte in Berlin das geplante Programm durchgeführt werden.

Neben dem Besuch der IGW waren der Besuch des Stasimuseums, diverse Landjugendveranstaltungen, ein agrarpolitisches Gespräch, ein ökumenischer Gottesdienst und eine Stadtrundfahrt geboten.

Der Samstag stand ganz im Zeichen des Besuches der Internationalen Grünen Woche. Besonders gefragt war natürlich der Stand der KLJB Bundesebene. „Preisfair.Gleich!" – unter diesem Motto präsentierte sich die KLJB auf der IGW. Dabei wurde über die negativen Folgen des Preisdumpings von Discountern für das Land heftig diskutiert. So kritisierte KLJB-Bundesvorsitzende Monica Kleiser, dass Billiganbieter die Existenz landwirtschaftlicher Betriebe gefährden. Außerdem verdrängen sie kleine Lebensmittelläden aus den Dorfkernen.

Der Überwachungsstaat in der ehemaligen DDR stand am Sonntag im Mittelpunkt des Interesses. Eine Führung durch die ehemalige Stasizentrale und ein Vortrag über das Ende des DDR-Regimes verdeutlichten, dass das Leben in der ehemaligen DDR für uns „Wessis“ kaum vorstellbar ist.

Eine Stadtrundfahrt brachte den Jugendlichen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Berlins näher. Besonders begeisterte die Vielfältigkeit Berlins. Neben den bekannten Attraktionen von Berlin stellte die Stadtführerin auch kleine und unbekannte Winkel der Hauptstadt vor, die man doch unbedingt auch besuchen sollte, um das Berliner Lebensgefühl verstehen zu können.

Bevor sich die Teilnehmer beim großen Schwarzweißball des BDL amüsierten, erkundeten sie Berlin auf eigene Faust. Dazu stand ihnen der ganze Montag zur Verfügung. Wer wollte konnte sich aber auch einer Gruppe anschließen, welche die Bayerische Vertretung besuchte. Dort stand MdB Dr. Max Lehmer für eine angeregte Diskussion zum Thema „Gentechnik“ zur Verfügung.

Die Teilnehmer zeigten sich begeistert von unserer tollen Bundeshauptstadt und äußerten bereits großes Interesse im nächstes Jahr wieder bei der Fahrt der KLJB zur IGW dabei zu sein.