News Bild Sternsinger aus Luhe vertreten das Bistum beim Bundeskanzler
Sternsinger aus Luhe vertreten das Bistum beim Bundeskanzler

Reisesegen des Bischofs für Berlin im Gepäck

Home / News

Regensburg, 4. Januar 2023

Eine Sternsingergruppe aus der Pfarrei Luhe wird das Bistum dieses Jahr beim Empfang im Bundeskanzleramt vertreten. Bischof Rudolf Voderholzer hat den Sternsingern dafür den Reisesegen gespendet.

„Ich bin sehr stolz auf euch und ihr werdet das Bistum Regensburg sehr gut in Berlin vertreten“, sagte Bischof Rudolf Voderholzer zu den Sternsingern aus der Pfarrei Sankt Martin in Luhe. Die Sternsingergruppe mit Katharina Rewitzer, Maria Schulze, Antonia Rieder und Anna Rieder wird das Bistum Regensburg beim Sternsingerempfang im Bundeskanzleramt vertreten. Bundeskanzler Olaf Scholz empfängt dort am Donnerstagnachmittag 27 Sternsingergruppen aus allen deutschen Bistümern.

Reisesegen und Krippenführung inklusive

Gestern holte sich die Delegation um Pfarrer Arnold Pirner aus der Seelsorgeeinheit Luhe-Oberwildenau-Neudorf bei Bischof Rudolf den Reisesegen ab. Bevor der Regensburger Oberhirte der Gruppe den Reisesegen erteilte, durfte die Gruppe ihm den Sternsingergruß vortragen, ein Lied singen sowie den Segensspruch 20*C+M+B*23 (christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus) an die Eingangstür des Bischofshauses schreiben. Als kleines Dankeschön bekamen sie eine exklusive Führung durch die beeindruckende Krippensammlung des Bischofs. Gespannt lauschten die Mädchen und ihre Begleiter den Erklärungen ihres Oberhirten über die Bedeutung und Faszination der verschiedenen Krippendarstellungen. Zur Stärkung durften die Sternsinger von der essbaren Krippe naschen, die Bischof Rudolf von den Regensburger Domministranten zu Weihnachten geschenkt bekommen hatte.

In der bischöflichen Hauskapelle spendete Bischof Rudolf der Sternsingergruppe nach einer kleinen Andacht den Reisesegen. Als besonderes Schmankerl durften die Sternsinger noch einen Blick durch eine Geheimtür in die Niedermünsterkirche werfen.

Geistig gestärkt macht sich die Luher Sternsingergruppe nun auf den Weg nach Berlin, wo sie am Donnerstag von Bundeskanzler Olaf Scholz empfangen wird. Für diesen hatte sie sich durch ein gelöstes Rätsel in einer Arbeitshilfe zur Sternsingeraktion qualifiziert.

Text: Christian Beirowski/ kw

Weitere Infos

Sternsingeraktion 2023

Unter dem Motto „Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit“ steht der Kinderschutz im Fokus der Aktion Dreikönigssingen 2023. Weltweit leiden Kinder unter Gewalt. Die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass jährlich eine Milliarde Kinder und Jugendliche physischer, sexualisierter oder psychischer Gewalt ausgesetzt sind – das ist jedes zweite Kind.

In Asien, der Schwerpunktregion der Sternsingeraktion 2023, zeigt das Beispiel der ALIT-Stiftung in Indonesien, wie mithilfe der Sternsinger Kinderschutz und Kinderpartizipation gefördert werden. Seit mehr als zwanzig Jahren unterstützt ALIT an mehreren Standorten Kinder, die aus unterschiedlichen Gründen gefährdet sind oder Opfer von Gewalt wurden. In von ALIT organisierten Präventionskursen lernen junge Menschen, was sie stark macht: Zusammenhalt, Freundschaften, zuverlässige Beziehungen und respektvolle Kommunikation.

Mehr Infos: Kindermissionswerk „Die Sternsinger“