News Bild Regensburger Minis beim Bayerncup erfolgreich! – Ministranten aus Sandelzausen belegen den 3. Platz

Regensburger Minis beim Bayerncup erfolgreich! – Ministranten aus Sandelzausen belegen den 3. Platz

Home / News

Recht erfolgreich nahmen die Ministranten aus Sandelzhausen (Ü 15) und Riekofen-Schönach (U15) auch an der bayerischen Hallenmeisterschaft der Ministranten im Fußball in Memmelsdorf bei Bamberg teil.
Nach einem mitreißenden Turnier kehrten die Sandelzhausener Ministranten mit einem guten Dritten Platz zurück. Mit einem Quäntchen mehr Glück hätte man sogar noch weiter kommen können. Die Ministranten aus Riekofen-Schönach konnten in der jüngeren Altersklasse sich bis zum vierten Platz vorkämpfen.
Das Erzbischöfliche Jugendamt Bamberg als Ausrichter hatte zusammen mit den örtlichen Ministranten und engagierten Mitarbeitern aus der Pfarrei ein hervorragendes Turnier organisiert. Alle teilnehmenden acht Mannschaften als Vertreter ihrer Diözesen sowie der Titelverteidiger aus Schweitenkirchen waren bereits am Freitagabend angereist, um sich in einem ansprechenden Programm kennen zu lernen und sich kameradschaftlich auf das Turnier des nächsten Tages einzustellen. Den Begegnungsabend beschloss eine abendliche Andacht in der Mariä Himmelfahrtskirche in Memmelsdorf, die die jungen Christen sehr ansprach. Zur Übernachtung war man im Pfarrzentrum untergebracht.
Am Morgen ließen es sich die Schirmherren Erzbischof Dr. Ludwig Schick aus Bamberg sowie der Memmelsdorfer Bürgermeister Johann Bäuerlein nicht nehmen, die Minis aus ganz Bayern zu begrüßen und das Turnier zu eröffnen, das in zwei Altersgruppen (Unter 15 Jahre und Über 15 Jahre) ausgetragen wurde. Mit dem jüngsten Altersdurchschnitt in ihrer Altersgruppe traten die Sandelzhausener Burschen in der Gruppe Ü 15 an.
Der Bayerncup 2007 blieb in der Klasse U15 beim Gastgeber, der Diözese Bamberg. In der Klasse Ü15 gewannen die Ministranten aus München-Freising den Bayerncup.
Die Regensburger Ministranten zeigten guten Fußball und zeigten, dass sie vorne mitspielen können.
Die Freude der Spieler und der mitgereisten Fans über den beachtlichen Erfolg war riesengroß. Voll Stolz nahm man Sandelzhausen aus den Händen des Bürgermeisters den verdienten Pokal entgegen. Die Minis von Riekofen- Schönach waren begeistert, dass sie so weit gekommen sind. Es war für alle Minis aus der Regensburger Diözese und deren Betreuer ein schönes Erlebnis.