News Bild Regensburger Dom: Ansturm auf Christmetten-Tickets

Regensburger Dom: Ansturm auf Christmetten-Tickets

Home / News

Am Heiligen Abend feiern die Gläubigen im Regensburger Dom gleich dreimal die Heilige Messe. Damit wird die Situation im Corona-Jahr entzerrt und die nötigen Sicherheitsabstände können gewahrt werden. Bereits um 15 Uhr wird eine Vesper gefeiert, um 17 und um 19 Uhr feiern die Weihbischöfe Reinhard Pappenberger und Josef Graf ein Pontifikalamt. Um 22 Uhr steht Bischof Rudolf Voderholzer der Christmette vor. Seit gestern war es möglich, beim Infozentrum DOMPLATZ 5 für die Feiern Tickets zu reservieren. Die Mitarbeiter vom DOMPLATZ 5 waren überwältigt, wie stark das Angebot angenommen wurde. „Seit 12 Uhr stand das Telefon nicht mehr still. In den folgenden vier Stunden hatten wir mehrere Hundert Anruferinnen und Anrufer, die Zugangskarten für einen der vier Gottesdienste am Heiligen Abend im Dom reservieren wollten“, sagte Hagen Horoba, Leiter des Infozentrums.

 

Noch Plätze um 15:00 Uhr und um 19:00 Uhr

Pro Gottesdienst stehen 200 Plätze zur Verfügung. Für die Christmette um 17:00 Uhr und um 22:00 Uhr gibt es bereits heute keine Plätze mehr. Eine größere Anzahl von Plätzen ist noch für die Christmette um 19:00 Uhr und für die Feier der Vesper um 15:00 Uhr vorhanden. Ein gemeinsamer Gesang wird nach aktuellen Bestimmungen leider nicht möglich sein. „Der Gesang der Regensburger Domspatzen beziehungsweise eines Ensembles ehemaliger Domspatzen sowie das festliche Spiel der Orgel werden allerdings dem Gottesdienst einen festlichen, ja einen weihnachtlichen, Rahmen geben“, bestätigt der Leiter des Infozentrums. Wer plant, einen der Gottesdienste im Dom zu besuchen, den möchte Hagen Horoba auf die zu erwartende Kälte hinweisen: „Dieses Jahr wird es im Dom noch etwas kälter sein, als in anderen Jahren, weil die Heizung nicht angeschaltet werden darf. Darauf haben meine Mitarbeiterinnen gestern immer wieder hingewiesen und den Tipp gegeben, nicht nur warme Kleidung anzuziehen, vor allem warme Schuhe, sondern vielleicht auch eine Decke mitzubringen, in die man sich einwickeln kann.“

Tickets können bis zum 18. Dezember jeweils Mo-Fr zwischen 12:00 Uhr und 16:00 Uhr beim Infozentrum DOMPLATZ 5 unter 0941/597-1662 telefonisch reserviert werden.

Alternativen für den Heiligen Abend

In der Broschüre „Von Advent bis Dreikönig“ können Sie sich über weitere Christmetten und Gottesdienstangebote informieren. Hingewiesen seien etwa auf die feierlichen Christmetten in St. Kassian und in der Alten Kapelle, beide um 17:30 Uhr.