News Bild Martin Priller als neuer Geistlicher Begleiter der „Jugend 2000“ eingeführt

Martin Priller als neuer Geistlicher Begleiter der „Jugend 2000“ eingeführt

Home / News

(j2000/pdr) Am 5. Jahrestag der Seligsprechung Anna Schäffers sind am vergangenen Sonntag, 7. März, zahlreiche Jugendliche an deren Wirkungsstätte nach Mindelstetten gekommen. Dabei wurde im Rahmen einer Messfeier mit Generalvikar Dr. Wilhelm Gegenfurtner und Jugendpfarrer Tom Pinzer Pfarrer Norbert Grosse aus Floß als geistlicher Begleiter der „Jugend 2000“ verabschiedet und der Bischöfliche Kaplan Martin Priller als neuer Geistlicher Begleiter eingeführt. "Wir freuen uns, mit Kaplan Martin Priller wieder einen Begleiter zu haben, der gut zu uns passt“, so die Jugend 2000-Sprecherin Ingrid Wagner.

„Pfarrer Norbert Grosse war ein treuer Begleiter, der die Jugend 2000 an der Hand genommen hat. Es geht darum, jungen Menschen den Weg zu zeigen, Christus nachzufolgen", so Generalvikar Dr. Gegenfurtner. Die „Geistliche Begleitung“ sei in der kirchlichen Jugendarbeit und für die Neuevangelisierung von entscheidender Bedeutung. Sie helfe, den ganz persönlichen Weg zu Christus zu finden. Durch solche Begleitung und das gemeinsame Erleben des Glaubens könnten die Jugendlichen erfahren: „Wer auf Christus vertraut, den begleitet Gott mit seinem Segen.“ Der Generalvikar erinnerte auch daran, dass in Mindelstetten die Wurzeln der „Jugend 2000“ im Bistum Regenburg liegen und dankte den Jugendlichen für ihr Engagement. „Geht diesen Weg weiter und ermutigt die jungen Leute, zum Beispiel durch die Weltjugendtage, auch selbst den Weg zu Gott zu finden“, ermunterte er zu weiterer Arbeit.

In der anschließenden Feier im neuen Mindelstettener Pilgerzentrum wurde an den gemeinsamen Weg der Jugendlichen mit Pfarrer Norbert Grosse erinnert. Begonnen hatte dieser Weg mit einer gemeinsamen Fahrt zum Weltjugendtag nach Paris im Jahr 1997. Seit über sechs Jahren hatte er daraufhin mit zahlreichen Aktivitäten die Neuevangelisierung und die Weltjugendtage unterstützt und begleitet.