News Bild Kirchenjubiläum in Amberg, St. Konrad - Weihbischof Pappenberger weiht neue Orgel

Kirchenjubiläum in Amberg, St. Konrad - Weihbischof Pappenberger weiht neue Orgel

Home / News

Die Pfarrei St. Konrad im Amberger Stadtteil Ammersricht konnte kürzlich ein großes Fest begehen: Weihbischof Reinhard Pappenberger feierte mit den Gläubigen in der festlich geschmückten und übervollen Pfarrkirche St. Konrad einen Pontifikalgottesdienst zum 50-jährigen Kirchenjubiläum und weihte dabei die neu eingebaute Sandtner-Orgel. Pfarrer Michael Jakob ging bei der Begrüßung auf die Jubiläen ein: Vor 75 Jahren wurde die erste Bruder-Konrad-Kirche in Ammersricht geweiht, 1964, also vor 50 Jahren die neue. Bei Pfarrpatron Bruder Konrad waren es in diesem Jahr 120 Jahre, dass er in Altötting gestorben war. 80 Jahre sind seit seiner Heiligsprechung vergangen.

In seiner Predigt ging Weihbischof Pappenberger auf das Bild vom Sämann im Matthäusevangelium ein. Das Gleichnis zeige, dass nicht jeder Samen auf fruchtbaren Boden fällt, sondern auch verdorrt oder unter den Dornen erstickt. So sei es auch mit dem Glauben. Vieles vom Wort Gottes finde nicht gleich seinen Boden: "Aber letztlich geht immer von dem etwas auf, was ausgesät wurde. Das heißt, auch wenn im Leben vieles nicht gelingt, gebt nicht auf!" Der Weihbischof sprach auch vom vorbildlichen Beispiel des Pfarrpatrons Bruder Konrad von Parzham, der an der Klosterpforte einen "Knochenjob" gemacht habe und für uns Menschen einen richtigen Mutmacher darstelle.

Ein Höhepunkt des Festgottesdienstes war die Einweihung der neuen Orgel. Nachdem sich die Pfarrei St. Konrad fünf Jahrzehnte mit einem elektronischen Instrument behelfen musste, konnte nun gleichsam als Vollendung des Kirchenbaus eine Pfeifenorgel eingebaut werden. Es ergab sich die einmalige Gelegenheit, eine gebrauchte Orgel der renommierten Orgelbaufirma Sandtner aus Dillingen/Donau (Baujahr 1994) aus der im November 2013 profanierten Pfarrkirche St. Josef aus Essen-Kupferdreh zu erwerben, die klanglich und optisch optimal nach St. Konrad passt.

Das Chorensemble EverySing gestaltete das Pontifikalamt, bei dem die Amberger Geistlichen Pfarrer Michael Jakob, Pfarrer Franz Meiler, Pfarrer Ludwig Gradl und Pater Janusz Wrobel  konzelebrierten,  mit der Missa festiva von Hubert Zaindl musikalisch mit. An der Sandter-Orgel spielte   Dekanatskirchenmusiker Bernhard Müllers, der auch am Nachmittag das Orgelkonzert zu einem großartigen Klangerlebnis werden ließ. Viele fleißige Hände halfen mit, dass man sich nach dem Gottesdienst bis in die Abendstunden auch leiblich beim Pfarrfest stärken konnte.