News Bild Jahrestag der Seligsprechung von Anna Schäffer - Neuer Geistlicher Assistent der Jugend 2000

Jahrestag der Seligsprechung von Anna Schäffer - Neuer Geistlicher Assistent der Jugend 2000

Home / News

(pdr) Am Sonntag, 7. März, jährt sich zum fünften Mal der Tag der Seligsprechung von Anna Schäffer. Papst Johannes Paul II. hatte sie 1999 in Rom selig gesprochen. Anna Schäffer hatte kurz vor Vollendung ihres 19. Lebensjahres einen schweren Unfall, bei dem sie sich in kochender Lauge die Beine bis über die Knie verbrüht hat. Bis zu ihrem Tod hatte sie deshalb 24 Jahre lang starke Schmerzen und war ans Bett gefesselt. Nach einer Zeit, in der sie sich gegen das Leiden aufgebäumt hat, habe sie das Leid angenommen und dieses Leben als ihren persönlichen Weg der Nachfolge des leidenden Christus erkannt, heißt es in ihrer Lebensbeschreibung. In den Jahren ihres Leidens habe sie einen erstaunlichen Gebets-, Buß- und Sühneeifer entwickelt und beschlossen, ihr Leben und Leiden als "Sühneopfer" darzubringen.

Die Jugend 2000 im Bistum lädt alle Gläubigen 7. März nach Mindelstetten ein. Um 16.15 Uhr wird der Rosenkranz am Grab der Seligen Anna Schäffer gebetet. Im Anschluss feiert um 17.00 Uhr Generalvikar Dr. Wilhelm Gegenfurtner die hl. Messe in der Pfarrkirche. Ein gemeinsames Abendessen und eine Feier am Abend bieten dann die Gelegenheit zu einem gemütlichen Beisammensein.

Ebenfalls an diesem Tag wir der langjährige Geistliche Begleiter, Pfarrer Norbert Grosse, verabschiedet und der Bischöfliche Kaplan Martin Priller als neuer Geistlicher Assistent begrüßt. Treffpunkt ist das neue Pfarrheim in Mindelstetten um 15 Uhr zu Kaffee und Kuchen.