News Bild „Gute Pfadfinder kennen kein falsches Wetter - nur falsche Kleidung“

„Gute Pfadfinder kennen kein falsches Wetter - nur falsche Kleidung“

Home / News

(pdr) Unter dem Motto „Verbindungen (er)fahren-Hledejme cesty“ fand am Samstag, den 5. Mai der Auftakt der deutsch-tschechischen Radttour von Regensburg nach Pilsen statt. Zusammen mit dem Pater des Don Bosco Zentrums in Pilsen, Tomás Mares, spendete Generalvikar Michael Fuchs den Pfadfindern den Reisesegen, und bat darum, dass Gott sie auf dem Weg begleite und die Hand über sie halte, sodass sie wohlbehalten am Ziel ankommen.

Der Generalvikar ermunterte die Teilnehmer, nicht allzu sehr enttäuscht zu sein aufgrund des andauernden Regens:“ Gute Pfadfinder kennen kein falsches Wetter -nur falsche Kleidung.“

Bereits am Freitagabend waren die Tschechischen Pfadfinder in Regensburg angekommen und von Regensburger Gastfamilien aufgenommen worden. Die Radstrecke erstreckt sich von Regenstauf und Nittenau über Roding weiter nach Cham und Furth im Wald. Am Sonntag werden die Pfadfinder in Tschechien ankommen, wo sie einen Gottesdienst mit dem Pilsener Bischof Frantisek Radkovsky feiern werden.

Bereits 1997 wurde diese Aktion vom Dombezirk der Deutschen Pfadfindergemeinschaft St. Georg und Junak ICHTYS Pilsen ins Leben gerufen und findet heuer zum elften Mal statt.

Über 75 Pfadfinder, darunter 30 aus Tschechien und 45 aus Deutschland, nahmen an dieser Aktion teil.