News Bild Für ein gesichertes Leben im Alter: Rudolf-Winkler-Stiftung spendete 5000 Euro an die Seniorenhilfe der Caritas Regensburg

Für ein gesichertes Leben im Alter: Rudolf-Winkler-Stiftung spendete 5000 Euro an die Seniorenhilfe der Caritas Regensburg

Home / News

Viele ältere Menschen haben in der Domstadt mit Geldsorgen zu kämpfen. Das merken auch die Sozialberaterinnen und Berater bei der Caritas Regensburg. „Wir beraten täglich zahlreiche Senioren in Finanz- und Rentenfragen. Viele müssen ihre Renten mit Sozialleistungen aufstocken, da es sonst nicht reichen würde“, sagt Brigitte Weißmann, Leiterin des Referats Familie und Senioren bei der Caritas. Die Regensburger Rudolf-Winkler-Stiftung hat nun bereits im fünften Jahr in Folge eine Spende an die Caritas Regensburg übergeben. Der Vorsitzende des Stiftungsrats, Martin Schmack, seine Stellvertreter Gerhard Hofstetter und Jörg Meyer übergaben einen Scheck über 5000 Euro an Diözesan-Caritasdirektor Dr. Roland Batz. 
  
„Diese Spende hilft uns, bedürftigen älteren Menschen zu helfen“, sagte Batz. Die Caritas unterstütze Ratsuchende unbürokratisch und schnell. Hierbei seien Spenden wichtig, sie geben uns den nötigen Spielraum, gezielt zu helfen, so Batz weiter. Durch die Angebote und Hilfen der Caritas können ältere Menschen solange wie möglich in ihrer gewohnten Umgebung bleiben. Die Beratungsthemen haben sich laut Weißmann in den letzten zwölf Jahren stark zur Existenzsicherung gewandelt. Mit dieser Spende könne gezielt geholfen werden: Zum Beispiel mit einer neuen Waschmaschine, einem Kühlschrank, einer Couchgarnitur oder der Übernahme der Materialkosten für Malerarbeiten in der eigenen Wohnung. Martin Schmack freut sich, mit der Caritas einen kompetenten Partner an der Seite zu haben. „Wir wissen die Arbeit der Caritas in Hilfe für Senioren zu schätzen und unterstützen diese gerne“, betonte er. Der Stiftung sei es wichtig, dass diskrete und passgenaue Hilfe genau dort ankommt, wo sie gebraucht wird. Erst kürzlich kam auch die Obertraublinger Caritas-Sozialstation in den Genuss einer Spende von 4200 Euro aus dieser Stiftung. 
  

Zusatzinfo 1: „Rudolf-Winkler-Stiftung“: 

Der bekannte und engagierte Regensburger Rudolf Winkler (1927-2007) verfügte testamentarisch, dass sein Vermögen in eine gemeinnützige Stiftung umgewandelt wurde. Das Leben Winklers war vom Einsatz für die Gemeinschaft geprägt. Er war beispielsweise Mitglied des Stadtrats und des Bezirkstages und führte die Regensburger Stadtbau GmbH als Direktor zu einer beachtlichen Blüte. Zweck der Stiftung ist die materielle Unterstützung von alten oder behinderten Menschen, wenn die öffentlichen Sozialleistungen nicht ausreichen. Mit Spenden oder einer Zustiftung kann man die Rudolf-Winkler-Stiftung jederzeit unterstützen: Rudolf Winkler Stiftung, 
IBAN: DE62 7505 0000 0000 5976 66, BIC: BYLADEM1RBG, Sparkasse Regensburg; Kontakt: Wolfgang Mätzner, Telefon 0941/830 23 362. 
  

Zusatzinfo 2: Caritas-Seniorenhilfe 

Die Caritas bietet psychosoziale Beratung und Sozialberatung für ältere Menschen und deren Angehörigen. In immer mehr Fällen geht es bei armutsgefährdeten Senioren um die Existenzsicherung. Materielle Hilfen in Notfällen können jedoch nur aus Spendengeldern finanziert werden. Infos zur Arbeit der Caritas unter caritas-regensburg.de