News Bild Feste feiern im Haus Johannisthal - Seien auch Sie am 7. Juli dabei!

Feste feiern im Haus Johannisthal - Seien auch Sie am 7. Juli dabei!

Home / News

Nach der Feier des Patroziniums steuert das Haus Johannisthal auf die Kirchweihe zu.
Das Patrozinium wurde in mehreren Gottesdiensten festlich gefeiert.
Bei der Begegnung zum Patronatsfest spielte die Oppitz-Seiz-Brunner-Combo. Da war ein Rhythmus, bei dem jeder mit musste, der alle ergriff. Das zeigte sich in einem äußerst lebendigen und doch tief besinnlichen Gottesdienst. Pfarrer Manfred Strigl stellte die Frage: Was würde uns Johannes der Täufer heute sagen? Und er hätte wirklich große Botschaften - auch heute. Von der Frage nach der Glaubensfreude (Und was aus ihr geworden ist), bis hin zu Fragen nach Askese, Selbstbezogenheit und Erwähltsein könnte alles dabei sein.
Frau Olga Luft aus Tirschenreuth, Herr Bernhard Uhl als Vertreter der Caritas und Jörg Oppitz als Referent bei Kursen im Haus lieferten mit ihren Aussagen und Spekulationen über mögliche Aussagen Johannes des Täufers weitere hoch interessante Aspekte. Die anschließende Begegung im Speisesaal wollte diesmal nicht enden. In fröhlicher Runde und im ernsthaften Austausch
saßen die, die zum Patrozionium gekommen waren, lange zusammen.

 

Kirchweih im Johannisthal

Nun geht der Blick zur Kirchweih, die im Johannisthal jedes Jahr am zweiten Sontag im Juli gefeiert wird. Sie beginnt am Freitag, 06. Juli, mit einem Jugendgottesdienst, den Diözesanjugendpfarrer Christian Kalis feiern wird. Kalis ist ein gebürtiger Weidener und zum ersten Mal in seiner neuen Funktion im Johannisthal tätig.
Am Kirchweih-Samstag (07. Juli) laden die Johannisthaler zu einem Weinabend ein. Er bietet Gelegenheit zum gemütlichen Ratsch, zum Singen, Musizieren und Tanzen... Verschiedene Musikgruppen haben sich schon angesagt.
Den Kirchweihsonntag eröffnet Weihbischof Dr. Josef Graf mit einem Pontifikalgottesdienst um 10.00 Uhr.
Johannes Rupprecht und sein Reineke Fuchs werden den Tag beschließen. Der Kartenvorverkauf dafür läuft nur über die Rezeption des Hauses unter der Telefonnummer 09681-400150 oder via Mail an kontakt@haus-johannisthal.de. Mit dem Heimatpoeten Ruprecht werden die Damen von Kreizderquer auf der Bühne sein. Dieses Highlight sollte niemand versäumen.