News Bild Eröffnung der Ausstellung „Farbenfreunde“ im Foyer des Rathauses Lappersdorf

Eröffnung der Ausstellung „Farbenfreunde“ im Foyer des Rathauses Lappersdorf

Home / News

 

Unter der fachlichen Leitung von Adelgunde Stubenrauch, Ergotherapeutin an der Bischof-Wittmann-Schule, brachten die Kinder und Jugendlichen in den vergangenen Monaten in der Kunsttherapie ihre Lebenseindrücke und Erfahrungen zum Ausdruck. Das Ergebnis sind farbenfrohe Bilder, die in unterschiedlichen Techniken die fantasiereiche Erlebniswelt der Schüler abbilden. Unterstützt wurde die Veranstaltung von Lappersdorfs erstem Bürgermeister Erich Dollinger, der die Ausstellung eröffnete. Ludwig Faltermeier, Rektor der Bischof-Wittmann-Schule, stellte das Förderzentrum vor. Adelgunde Stubenrauch, fachliche Leiterin des Projektes, gab eine kurze Einführung in die Ausstellung und in das maltherapeutische Arbeiten mit den Schülern. Die musikalische Umrahmung übernahmen die Schüler der Partnerklasse 9 der Mittelschule Lappersdorf mit ihrer Lehrerin Theresa Kratzer. Die Gemeinde Lappersdorf und die Bischof-Wittmann-Schule kooperieren in der schulischen Inklusion seit dem Schuljahr 2008/2009. Aktuell gibt es zwei Partnerklassen, jeweils mit Tagesstättengruppe, an der Mittelschule Lappersdorf.

„Das Malen ist ein wichtiger Bereich im therapeutischen Arbeiten“, so Adelgunde Stubenrauch. „Es fördert die Kreativität, trägt sichtbar zur Ich-Stärkung bei, unterstützt positiv die Entfaltung der Persönlichkeit und fördert konstruktiv das Lernverhalten der Kinder und Jugendlichen.“