News Bild Ehemaligentreffen im Haus Mutter und Kind

Ehemaligentreffen im Haus Mutter und Kind

Home / News

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Einrichtung fand im Haus Mutter und Kind im Prinzenweg ein Fest für ehemalige Bewohnerinnen und deren Familien statt.
Bei herrlichem Sonnenschein trafen sich zahlreiche Frauen, die Hilfe und Unterstützung der Katholischen Jugendfürsorge für sich und ihre Kinder während der vergangenen 25 Jahre angenommen haben.
Beim gemeinsamen Essen und kleinen Aktionen für die Kinder fand ein reger Austausch zwischen den Frauen, den Kindern und den Sozialpädagoginnen Cornelia Braun-Vilsmeier, Elisabeth Schrettenbrunner-Peßler und Thea Jakob, die seit weit mehr als 10 Jahren die Frauen betreuen, statt. Erlebnisse und Erfahrungen die während des Aufenthaltes in der Einrichtung wieder in Erinnerung gerufen wurden, konnten im gemeinsamen Austausch neu belebt werden.
Aus Babys sind inzwischen Jugendliche geworden, die zum Teil eine Berufsausbildung beginnen, zur Schule gehen und die an diesem Tag die Möglichkeit nutzten, den Ort wieder neu zu entdecken, an dem sie die ersten Lebensmonate bzw. einen Teil ihrer Kindheit zusammen mit ihren Müttern verbracht haben.
Bei aller guten Laune und Fröhlichkeit, die an diesem Tag herrschte, war es auch ein Tag, der für viele Frauen eine Rückkehr in eine sehr schwierige Zeit ihres Lebens bedeutete.
Die Katholische Jugendfürsorge engagiert sich mit ihrer Einrichtung Haus Mutter und Kind nunmehr seit 25 Jahren für Schwangere und alleinerziehende junge Frauen und erfüllt eine wichtige soziale Aufgabe in Regensburg und weit darüber hinaus.
Welch hohen Stellenwert dieser Einsatz für junge Mütter und ihre Kinder für die Jugendfürsorge hat, zeigt die Realisierung der Sanierung und Modernisierung der Einrichtung im Herbst 2005