News Bild 50 000 Besucher bei Domillumination 2019
50 000 Besucher bei Domillumination 2019

Die spektakuläre Lichtershow bleibt unvergessen

Home / News

Regensburg, 23. August 2022

50 000 Menschen wohnten 2019 der Domillumination bei. Seither sind 3 Jahre vergangen, die spektakuläre Lichtershow aber bleibt unvergessen. Die Illuminationen, ein Projekt der Stadt Regensburg, bildeten den Abschluss der Feiern zum 150. Jahrestag der Vollendung der Regensburger Domtürme. Während des Jubiläums konnten fast 35 000 Euro für den Wiederaufbau der Pariser Kathedrale Notre-Dame gesammelt werden.

 

„Zwei Türme für den König“

Die Jubiläumsveranstaltung trug den Titel „Zwei Türme für den König“.  Gemeint war zum einen Christus als himmlischer König; mit Blick auf die Errichtung der Domtürme aber auch König Ludwig I. von Bayern. Im Hirtenbrief zur Österlichen Bußzeit 2019 beschrieb Bischof Voderholzer die Vollendung der Domtürme als geistliches Ereignis: „Die Türme sollten Christus zur Ehre gereichen und der Botschaft des Glaubens sichtbaren Ausdruck verschaffen.“ Die Turmpfeiler weisen den Blick in den Himmel. Die in Stein gehauenen Kreuzblumen tragen die Botschaft vom Kreuz Christi. „Sein Kreuz ist die Leiter zum Himmel, die Brücke ins ewige Leben.“ Türme sind gleichzeitig Zufluchtsorte. Dabei zitierte Bischof Rudolf aus dem Buch der Sprichwörter: „Ein fester Turm ist der Name des HERRN, dorthin eilt der Gerechte und ist geborgen" (18,10).

 

Zurück ins Mittelalter

Mit ihrer Illumination nahm die französische Künstlergruppe „Spectaculaires“ die Besucher mit auf eine Reise zurück zum Beginn des Dombaus. Auch Sie dürfen nun anhand von Fotos nochmals an dem Spektakel teilhaben.

Weitere Infos

Ein informatives Begleitheft zur Vollendung der Regensburger Domtürme können Sie beim Verlag Schnell & Steiner für 8€ erwerben.