News Bild Diözese setzt eigene Ansprechpartnerin für Opfer von Körperverletzung in kirchlichen Einrichtungen ein

Diözese setzt eigene Ansprechpartnerin für Opfer von Körperverletzung in kirchlichen Einrichtungen ein

Home / News

Die Diözese Regensburg setzte heute eine eigene Ansprechpartnerin für Opfer von Körperverletzung in kirchlichen Einrichtungen ein. Für diese Aufgabe steht ab sofort Frau Angelika Glaß-Hofmann zur Verfügung. Sie ist Diplompsychologin und hat langjährige Erfahrung in der Familien- und Lebensberatung.

Durch dieses zusätzliche personelle Angebot möchte die Diözese Opfern von Körperverletzung in kirchlichen Einrichtungen verstärkt die Möglichkeit geben, erlittenes Leid zur Sprache zu bringen und aufzuarbeiten. Für Opfer sexuellen Missbrauchs ist weiterhin Frau Dr. Birgit Böhm Ansprechpartner.

Betroffene können ab sofort mit Frau Glaß-Hofmann Kontakt aufnehmen. Sie ist von Montag bis Donnerstag jeweils von 9.00 bis 13.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr unter der Telefonnummer 0941/63 08 64 48 zu erreichen oder über Email: aglass-hofmann.efl(at)bistum-regensburg.de