News Bild Diözese Regensburg feiert den 80. Geburtstages des Heiligen Vaters

Diözese Regensburg feiert den 80. Geburtstages des Heiligen Vaters

Home / News

Anlässlich des bevorstehenden 80. Geburtstages des Heiligen Vaters feierte Bischof Dr. Gerhard Ludwig Müller mit mehr als 1.000 Gläubigen im vollbesetzten Dom St. Peter eine Pontifikalvesper.

Bischof Dr. Gerhard Ludwig Müller würdigte in seiner Predigt das neue Buch des Heiligen Vaters, das uns zum Zentrum des Glaubens führt, zu Jesus Christus. Das Werk, welches Verkündigungscharakter besitzt, richtet sich nicht nur an Theologen, sondern an alle Gläubigen, betonte der Regensburger Bischof.

Es ist in einer Sprache geschrieben, die für jedermann zugänglich ist und wird so zu einem spirituellen Begleiter des Lesers. Es ist ein sehr persönliches Buch des Papstes, weil es, wie er selbst sagt, Ausdruck seiner inneren Suche nach Jesus Christus sei, erklärte der Bischof weiter. Mit einer Spendenaktion, die dem Hilfsprojekt „Nazareth“ zugute kommen soll, beschenkt das Bistum Regensburg den Heiligen Vater zu seinem Ehrentag.

Damit wird die Verantwortung aller Christen füreinander deutlich, die keine Grenzen und Barrieren kennt. Die Regensburger Domspatzen unter der Leitung von Karl-Heinz Liebl begleiteten die Gottesdienstfeier musikalisch, Franz Josef Stoiber spielte die Orgel.

Im Anschluss an die Gottesdienstfeier sprach der Regensburger Oberhirte auf den Stufen des Westportals des Doms zur Bevölkerung und eröffnete die weltliche Feier auf dem Vorplatz der Kathedrale. Bürgermeister Weber richtete ein Grußwort an die Gäste und sendete einen Geburtstagsgruß nach Rom. Die Brauerei Bischofshof spendierte Freibier, die Katholischen Jugendverbände organisierten die Verpflegung. Die Jugendblaskapelle St. Konrad untermalte das Zusammentreffen musikalisch.