News Bild „Die Kirche ist Sakrament des Heils in Jesus Christus“

„Die Kirche ist Sakrament des Heils in Jesus Christus“

Home / News

(pdr) Bischof Gerhard Ludwig Müller hat am vergangenen Samstag in der Päpstlichen Basilika St. Emmeram in Regensburg einen Pontifikalgottesdienst gefeiert und sechs Gemeindereferentinnen zum Dienst in der Diözese Regensburg ausgesandt. Konzelebrant war Domkapitular Prälat Anton Wilhelm, der Leiter des Referats Pastorale Dienste im Bischöflichen Ordinariat Regensburg. Bischof Gerhard Ludwig Müller hob in seiner Predigt die Gemeinschaft der Kirche hervor, in der „jeder auf seinem Platz“ das Wort Gottes verkünden solle. „Wir haben alle Anteil an der Sendung der Kirche, die auf Jesus Christus, das Haupt der Kirche, zurückgeht“, erklärte der Bischof. Die Kirche sei kein „weltlicher Betrieb und kein Konzern, sondern Sakrament des Heils in Jesus Christus, „kein totes Gehäuse, sondern eine lebendige Gemeinschaft, die Jesus liebt“, so Bischof Gerhard Ludwig. „Wer hinausgesandt wird, geht nicht allein. Er ist geborgen in der Gemeinschaft der Kirche“, sagte der Bischof mit Bezug zum Lied des Papstbesuchs im vergangenen Jahr, „Wer glaubt, ist nie allein“.

Die neuen Mitarbeiterinnen hatten den Gottesdienst unter den Satz „Wovon das Herz voll ist, davon spricht der Mund“ gestellt. Sie erklärten, dass sie sich vom Wort Gottes erfüllen lassen und es dann ins Leben hinaustragen wollten.
Ausgesandt wurden Maria Forst (Stallwang / Wetzelsberg und Konzell / Rattenberg), Brigitte Roidl (Gleirisch / Weidenthal / Altendorf), Sabine Schiml (Bärnau / Hohenthan), Beate Schmaderer (Stamsried / Strahlfeld / Pösing), Monika Stahl (Wiesau) und Gabriele Steinhauser (Hohenthann / Schmatzhausen).