News Bild Der Geist der Ökumene weht am sonnigen Himmmelfahrtstag – gemeinsamer Vespergottesdienst in der Neupfarrkirche

Der Geist der Ökumene weht am sonnigen Himmmelfahrtstag – gemeinsamer Vespergottesdienst in der Neupfarrkirche

Home / News

Die Sonne stand noch ziemlich hoch am Himmel, als auf dem Neupfarrplatz die Kirchenglocken zur traditionellen ökumenischen Vesper in Regensburg einluden. Auf dem Platz regte sich das volle Leben und doch waren bei herrlichem Sommerwetter viele Christen der Einladung zur ökumenischen Vesper in die ruhige Neupfarrkirche gefolgt. Hier begrüßte Regionalbischof Dr. Hans-Martin Weiss die Gläubigen sehr herzlich. Ganz besonders freute er sich über das Kommen Bischof Dr. Rudolf Voderholzers und zahlreicher Mitglieder des Domkapitels.

Lasst uns gemeinsam singen und beten

„Lasst uns gemeinsam diese Vesper singen und beten“, rief Dr. Weiss die vor ihm versammelten katholischen und evangelischen Christen auf. Mit der musikalischen Unterstützung von Kirchenmusikdirektor Roman Emilius, der an diesem Abend sowohl das Amt des Kantors als auch des Organisten innehatte, konnte dem Ruf des Regionalbischofs mit Leichtigkeit Folge geleistet werden.
Pfarrerin Christiane Weber trug das Evangelium für den Himmelfahrtstag (Lukas 24,22-53) vor und Dr. Weiss erläuterte in seinem geistlichen Wort die besondere Bedeutung dieses Festtages. Zuletzt spendete er den Schlusssegen und entließ die Gläubigen in den lauen Sommerabend – nicht ohne zuvor mit einem Augenzwinkern zu betonen, dass ein geplanter Biergartenbesuch im Anschluss durchaus auch im Geiste der Ökumene sei.