News Bild Das Hohe Pfingstfest im Regensburger Dom St. Peter mit Bischof Rudolf Voderholzer

Das Hohe Pfingstfest im Regensburger Dom St. Peter mit Bischof Rudolf Voderholzer

Home / News

Mit dem Hochfest Pfingsten, das die katholische Kirche am kommenden Wochenende feiert, schließt die liturgische Osterzeit. Das Paschageheimnis findet seine Erfüllung in der Ausgießung des Heiligen Geistes über die Apostel, die gemeinsam mit der Gottesmutter Maria und den anderen Jüngern versammelt sind. Das Pfingstfest steht für die Taufe der Kirche, der Taufe im Heiligen Geist. Bischof Rudolf feiert das Hochfest im Hohen Dom zu Regensburg. Die Gläubigen sind unter Einhaltung der nachfolgend beschriebenen Maßnahmen herzlich zur Mitfeier eingeladen.

 

Hohes Pfingstfest im Regensburger Dom St. Peter

Sonntag, 30. Mai 2020, Pfingstsonntag
10:00 Uhr, Pontifikalamt mit Erteilung des Päpstlichen Segens mit Bischof Dr. Rudolf Voderholzer
12:00 Uhr, Zelebrant Domvikar Andreas Albert
15:00 Uhr, Bischof Dr. Rudolf Voderholzer, Vesper mit eucharistischem Segen

Montag, 1. Juni 2020, Pfingstmontag
10:00 Uhr, Zelebrant Dompropst Dr. Franz Frühmorgen
12:00 Uhr, Zelebrant Domvikar Christian Kalis

 

Gläubige sollen sich im Vorfeld anmelden

Ab sofort gilt wieder die übliche Gottesdienstordnung im Dom:
Werktags (Mo-Sa) wird um 7:00 Uhr eine Messe gefeiert,  an Sonn- und Feiertagen um 10:00 Uhr und um 12:00 Uhr. Zur Mitfeier im Dom stehen 120 Plätze zur Verfügung - entsprechend der Vorgabe, einen Mindestabstand von 2 m zu anderen Plätzen zu haben. Die Plätze sind in den Bänken mit farbigen Schildern gekennzeichnet bzw. es befinden sich Stühle im ausreichenden Abstand. Der Zugang zu den Gottesdiensten erfolgt ausschließlich über den barrierefreien Eingang beim Eselsturm (Zugang durch den Domgarten). Alle Mitfeiernden müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen, sich beim Eingang die Hände desinfizieren, einen gekennzeichneten Platz einnehmen, auf den gebotenen Abstand achten und aus hygienischen Gründen ihr eigenes Gotteslob mitbringen. Hinweise zum Empfang der Kommunion werden unmittelbar vor Beginn der Messfeier im Dom gegeben.

Um einen Überblick zu bekommen und ggf. niemanden wegschicken zu müssen, sind Gläubige gebeten, sich für die Mitfeier der Messen am Sonn- und Feiertag um 10:00 und um 12:00 Uhr im Vorfeld anzumelden. Diese Anmeldung kann ausschließlich im Infozentrum DOMPLATZ 5 entgegen genommen werden: telefonisch montags bis freitags zwischen 9:00 und 12:00 Uhr unter 0941/597-1662 und per E-Mail unter info@domplatz-5.de.