News Bild „Das Größte aber ist die Liebe“ - Bistum Regensburg präsentiert II. Heft zur pastoralen Vorbereitung auf den Besuch des Heiligen Vaters

„Das Größte aber ist die Liebe“ - Bistum Regensburg präsentiert II. Heft zur pastoralen Vorbereitung auf den Besuch des Heiligen Vaters

Home / News

(pdr) Zur Vorbereitung auf den Pastoralbesuch Papst Benedikts XVI. im September in Regensburg ist nun das zweite Vorbereitungsheft mit dem Titel „Das Größte aber ist die Liebe“ erschienen. Inhaltlicher Schwerpunkt des Heftes ist die Enzyklika „Deus Caritas est“ von Papst Benedikt XVI. Es werden Bausteine und Impulse angeboten für eine Auseinandersetzung mit der Thematik.

Im grundlegenden Teil des Heftes finden sich mehrere Grundsatzartikel zum Anliegen des Heiligen Vaters: aus dem Blickwinkel eines Professors der theologischen Fakultät der Universität Regensburg; dem weltkirchlichen Horizont eines Regensburgers, der als Bischof in Südafrika tätig ist; aus der Perspektive einer Ordensfrau im missionarischen Dienst in Zimbabwe und der praktischen Erfahrung zweier Seelsorger des Bistum Regensburg. Darauf aufbauend enthält das Heft Impulse für die Arbeit in Gruppen und Organisationen der verschiedensten Einsatzfelder der Pastoral. Einen weiteren Schwerpunkt bilden liturgische Anregungen und Hilfen sowohl für gemeinschaftliche Gottesdienstfeiern, die in den Zeitraum nach Ostern fallen (Maiandacht), als auch für das persönliche Gebet (Novene/Exerzitien im Alltag). Schließlich finden sich weiterführende Informationen zur Enzyklika und organisatorische Hinweise zum Papstbesuch in der Materialhilfe. Selbstverständlich beinhaltet das Heft auch das Gebet zur Vorbereitung und das Lied zum Motto des Besuchs des Papstes.

Für die weiterführende Arbeit wird auf die Heiligen und Seligen der Nächstenliebe eingegangen, die Papst Benedikt XVI. in seiner ersten Enzyklika erwähnt. Daran knüpfen Kirchenpatronate der Heiligen der Nächstenliebe in unserer Diözese an. Weitere Hinweise, Tipps, Informationen und Bekanntmachungen runden den praktischen Teil ab.
Das Materialheft steht im Internet unter www.benedikt-in-bayern.de oder unter www.bistum-regensburg.de/papstbesuch zum Download bereit. Darüber hinaus kann es beim Seelsorgeamt, Niedermünstergasse 1, 93047 Regensburg, Tel. (09 41) 5 97 16 05, E-Mail: seelsorgeamt@bistum-regensburg.de, gegen Porto- und Versandkosten angefordert werden.

Das erste Heft mit dem Titel „Benedikt – Ein Name ist Programm“ war bereits Anfang März erschienen und hat in der Diözese wie auch weit über die Bistumsgrenzen hinaus große Beachtung und Nachfrage gefunden. Im Juli wird die dritte Ausgabe der Vorbereitungsreihe erscheinen, die ganz unter dem Motto des Papstbesuches „Wer glaubt, ist nie allein!“ den bevorstehenden Besuch in den Blick nehmen wird.