News Bild Caritas-Winterhilfe für Obdachlose
Caritas-Winterhilfe für Obdachlose

Sachspenden gesucht!

Home / News

Regensburg, 07.10.2022
Am 10. Oktober ist internationaler Tag der Obdachlosen. Die Caritas Regensburg startet zu diesem Anlass ihre Spendenaktion „Caritas-Winterhilfe für Obdachlose“. Sachspenden können im Beratungszentrum St. Gabriel in der Bruderwöhrdstraße abgegeben werden. Zudem laden Ehrenamtliche zu Suppe, Kaffee und Kuchen am St.-Kassians-Platz ein. 
Die Obdachlosenhilfe der Caritas Regensburg bereitet sich auf die kalte Jahreszeit vor. „Wir brauchen für den Winter warme Kleidung und Schuhe, insbesondere für obdachlose Männer“, sagt Brigitte Weißmann, Leiterin des Referats Soziale Beratung.

Gesucht werden:

  • Warme Kleidung für Männer und Frauen
  • Unterwäsche
  • Schuhe
  • Hygieneartikel
  • Handtücher
  • Schlafsäcke in gutem Zustand

Die Sachspenden können in Regensburg an den folgenden Caritas-Standorten abgegeben werden:

Caritas Beratungszentrum St. Gabriel, Bruderwöhrdstraße 3
Mo, Di, Do, Fr: 9-12 Uhr
Mo bis Do: 13 - 16 Uhr

Caritasbüro Innenstadt, Obermünsterstraße 12
Mo-Fr, 9-12 Uhr

Auch im Caritas-Kleiderladen CarLa in der Brandlberger Straße 107 werden Sachspenden entgegengenommen. Saubere und gut erhaltene Kleidung sowie Schuhe können Sie jeden ersten Dienstag im Monat von 9 bis 15 Uhr in haushaltsüblichen Mengen in einem Karton oder Wäschekorb in der Annahmestelle abgeben.   

Weitere Informationen: 0941/7883206-100

Caritas hilft: Wohnungs- und Obdachlosigkeit in Regensburg

In Regensburg leben rund 300 Menschen ohne Obdach (etwa 100 Obdachlose und 200 Wohnungslose), sprich: Sie haben keine Wohnung, in die sie abends heimkehren können. Die Gründe für Wohnungs- und Obdachlosigkeit sind vielfältig: eine schicksalhafte Erkrankung, die Trennung vom Partner oder der Partnerin, Streit mit der Familie und schließlich Drogen- oder Alkoholkonsum, der nur vermeintlich weiterhilft.

Die Caritas engagiert sich in der Wohnungs- und Obdachlosenhilfe für die Sicherung der Grundversorgung und die Wiedereingliederung der Betroffenen. Die Caritas bietet intensive Unterstützung und Betreuung und arbeitet eng mit den Behörden zusammen.

Unverzichtbare Grunddienst der kirchlichen Sozialarbeit ist darüber hinaus die „Allgemeine Sozialberatung", angesiedelt im neuen Caritas-Beratungszentrum in der Bruderwöhrdstraße. Hier finden Bedürftige immer ein offenes Ohr. Im Gespräch werden individuell die Problematiken geklärt und Hilfen der Caritas oder anderer Beratungs- und Hilfseinrichtungen vermittelt. Die Caritas hilft mit ihrer Fachkompetenz und Vernetzung.

Obdachlosigkeit und Bedürftigkeit gehen oft einher mit Suchtproblemen. Die Caritas-Fachambulanz für Suchtprobleme bietet Abhängigen und ihren Angehörigen Informationen, Beratung und eine ambulante Rehabilitation. Die Hilfe bezieht sich auf alle Formen der Sucht – von Alkohol über Drogen und Medikamente bis hin zum Glücksspiel.

Das Caritas-Programm NOAH

NOAH richtet sich an wohnungs- oder obdachlose Menschen. Der Projektname NOAH steht für ein Niederschwelliges, Orstsnahes Angebot für Menschen ohne festen Wohnsitz, die ebenfalls Anspruch auf Heimat haben. Das Programm beinhaltet das NOAH-Mobil, die NOAH-Unterkunft und das Kältetelefon, erreichbar ab Ende Oktober unter 0175 14 55 669. Zudem hat NOAH ein Caritasbüro in der Innenstadt, Obermünsterstraße 12. Das NOAH-Mobil fährt Hotspots und häufig genutzte Aufenthaltsorte von Obdachlosen an. Die Unterkunft NOAH - dein TagNachtHalt bietet Schlafplätze für obdachlose Menschen, zudem warmes Essen und Trinken.

Suppe, Kaffee und Kuchen am St.-Kassians-Platz

Die Caritas Regensburg organisiert gemeinsam mit Ehrenamtlichen am Montag, 10. Oktober, dem internationalen Tag der Obdachlosen, eine Aktion am St.-Kassians-Platz: Vor dem neuen „Raum für Engagement“ werden Caritas-Mitarbeitende ab 11.30 Uhr Suppe sowie Kaffee und Kuchen für Obdachlose ausgeben. Ziel der Aktion ist es auch, auf die Situationen von Obdachlosen in Regensburg aufmerksam zu machen, sie ganz konkret vom Rand ins Stadtzentrum zu holen.

 

Titelbild: Brigitte Weißmann, Leiterin des Referats Soziale Beratung, in der Annahmestelle der „Caritas-Winterhilfe für Obdachlose“ im neuen Beratungszentrum in der Bruderwöhrdstraße 3. Gesucht werden vor allem Kleiderspenden und Schuhe für Männer. Foto: Schophoff/Caritas Regensburg

Text: Caritasverband Regensburg