News Bild Bischof Rudolf begrüßt Studiendirektor Hans Kistler von den Johanna-Decker-Schulen
Bischof Rudolf begrüßt Studiendirektor Hans Kistler von den Johanna-Decker-Schulen

Ein christlicher Geist ist unbezahlbar

Home / News

Regensburg, 24. Juni 2022

Das katholische Profil an den kirchlichen Schulen im Bistum müsse gestärkt werden, sagte Bischof Rudolf Voderholzer beim Antrittsbesuch von Studiendirektor Hans Kistler im Bischöflichen Ordinariat. Denn „ein christlicher Geist ist unbezahlbar“, hob er im Gespräch mit dem neuen Schulleiter der Dr.-Johanna-Decker-Schulen (DJDS) in Amberg hervor. Studiendirektor Kistler hat dort seit dem 1. August 2021 die Leitungsfunktion inne. Das Schulzentrum, das ein Gymnasium und eine Realschule für Mädchen vereint, befindet sich seit 2005 in der Trägerschaft der Schulstiftung der Diözese Regensburg.

Die Kraft der Musik nutzen

Studiendirektor Kistler, der ein passionierter Saxofonist und Klarinettist ist, möchte dafür die Kraft der Musik ins Spiel bringen. Er plant mit den Schülerinnen die Aufführung eines christlichen Musicals. Musik vermittelt aber nicht nur den christlichen Glauben, sondern trägt auch zur Völkerverständigung bei. Deshalb möchte er mit einem musikalischen Austausch junge Menschen aus Tschechien und Deutschland zusammenführen.

Studiendirektor Hans Kistler

Hans Kistler wurde 1975 geboren und wuchs in der Oberpfalz auf. An den Universitäten in Regensburg und Edinburgh studierte er die Fächer Englisch und Geschichte für das Gymnasiallehramt. Von 2002 bis 2016 unterrichtete er in diesen Fächern an mehreren bayerischen Gymnasien. Seit 2016 betreute er die Fachschaft Geschichte am Gymnasium der Deutschen Schule Prag (DSP).

Die Dr.-Johanna-Decker-Schulen

Die Dr.-Johanna-Decker-Schulen wurden im November 1839 durch Maria Theresia von Jesu Gerhardinger, der Gründerin der Armen Schulschwestern von Unserer lieben Frau, ins Leben gerufen. Seit 2005 befinden sie sich in der Trägerschaft der Schulstiftung der Diözese Regensburg. Insgesamt 747 Schülerinnen besuchen die Dr.-Johanna-Decker-Realschule und das Dr.-Johanna-Decker-Gymnasium im laufenden Schuljahr.

Armin Hofbauer/Veronika Wetzel