News Bild Big Bang oder Genesis? Sendereihe „Kaum zu glauben?“ bei TVA erfolgreich gestartet

Big Bang oder Genesis? Sendereihe „Kaum zu glauben?“ bei TVA erfolgreich gestartet

Home / News

„Kaum zu glauben?“ heißt die neue Sendereihe, die der regionale Fernsehsender TVA und das Bistum Regensburg am vergangenen Samstagabend gestartet haben. Ab 18.30 Uhr war das Format am Samstag, 25. Juli, erstmals bei TVA zu sehen. „Glaube und Naturwissenschaft – das passt!“ lautete die erste Folge, über die umfassend berichtet wird. Die junge Psychologiestudentin Marie von Kinsky und der Physikprofessor Dr. Ferdinand Evers haben darüber gesprochen, wie man als gläubiger Mensch mitten im Leben heute noch ernsthaft glauben kann. Marie Kinsky vertrat die Position der Anwältin des Publikums, Prof. Evers von der Universität Regensburg als ausgewiesener Kenner der Theoretischen Physik die Position des Experten. TVA-Moderator Matthias Feuerer gab dem 20-minütigen Austausch über den Big Bang und die Genesis einen sehr ansprechenden Rahmen. Das Format ist authentisch, menschlich sympathisch, regional verankert und bietet eine gut nachvollziehbare Rede über Gott.

Prof. Dr. Ferdinand Evers, Theoretischer Physiker an der Universität Regensburg und Gastprofessor am Indian Institut of Technology Bombay, vertritt die These: Glaube und Naturwissenschaft gehören eng zusammen. Dr. Evers, Vater von vier Töchtern, arbeitet im Schwerpunkt über die Theorie der Kondensierten Materie. Marie Kinsky bringt ernst zu nehmende Anfragen ein. Zwischen ihnen entspann sich ein munterer Dialog. Prof. Evers hob hervor, dass zur Klarheit der Aussagen im Rahmen physikalischer Theorien nicht zuletzt die klare Beschränkung des Gegenstandsbereichs gehört.

Ausgangspunkt der einzelnen Sendungen sind grundlegende Themen aus dem Buch „Zur Erneuerung der Kirche. Geistliche Impulse zu aktuellen Herausforderungen“ von Bischof Dr. Rudolf Voderholzer. Es ist erst kürzlich im Regensburger Verlag Friedrich Pustet erschienen. Unterstützt wird der bekannte Regionalsender TVA bei der Sendereihe inhaltlich von der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Regensburg (KEB), vom Akademischen Forum Albertus Magnus sowie von der Bischöflichen Presse- und Medienabteilung der Diözese Regensburg. Prof. Dr. Sigmund Bonk, Direktor des Akademischen Forum Albertus Magnus, hob die Bedeutung der Kooperation zu diesem Thema hervor. Den Kontakt zu dem Experten und Theoretischen Physiker Prof. Dr. Ferdinand Evers hatte der Leiter des Akademischen Forums hergestellt.

Wolfgang Stöckl, Bischöflicher Beauftragter für Erwachsenenbildung, erklärte: „Die Sendungen bieten eine hervorragende Gelegenheit für spannende Diskussionen! Ganz im Sinne der Katholischen Erwachsenenbildung: Fragen aufgreifen, die viele Menschen haben, und einen Rahmen schaffen, wo man voneinander lernen kann.“

Für Zuschaueranfragen nach der Sendung am Samstagabend war eine eigene Hotline eingerichtet. Im Anschluss an die Sendungen stand der praktische Theologe Prof. Dr. Veit Neumann für Gespräche und Austausch zur Verfügung: 0179-4770881.

Am Samstagabend noch wurde die Sendung zur halben Stunde auf TVA fünf Mal wiederholt. Themen der weiteren Sendungen nach der Sommerpause werden u.a. sein: Wertmaßstäbe im derzeitigen Europa, der Mehrwert des Christlichen fürs eigene Leben, der Sinn der Kirche und „Corona“ als Konsequenz eines falschen Umgangs mit der Schöpfung. Dabei werden ebenfalls Prominente und Persönlichkeiten auftreten. Dr. Veit Neumann

Am vergangenen Dienstag erfolgten die Aufzeichnungen für den Beginn der Sendung bei TVA ("Einspieler"): Experte Prof. Dr. Ferdinand Evers entwickelte die Formel zur allgemeinen Bestimmung der Materie im Hörsaal an der Universität Regensburg

Marie Kinsky, die die Rolle der Anwältin des Publikums übernimmt, stand für die Schnittbilder zur Verfügung. Hier im Bild in Bewegung auf der Steinernen Brücke in Regensburg.

Neben der Donau, wo die 22-jährige Studentin der Psychologie sonst lernt, sprach Marie Kinsky ihre grundlegende Anfrage an Prof. Evers aus.

Schließlich gab der Theoretische Physiker eine umfassende Antwort auf die Anfrage ...