News Bild „Anna Schäffer – Leben und Bedeutung einer Heiligen“ - Einladung zur Filmpremiere in Regensburg

„Anna Schäffer – Leben und Bedeutung einer Heiligen“ - Einladung zur Filmpremiere in Regensburg

Home / News

Am 21. Oktober 2012 hat Papst Benedikt XVI. die selige Anna Schäffer aus Mindelstetten heiliggesprochen. Rund 2.000 Gläubige aus der Diözese Regensburg waren nach Rom gepilgert, um dieses Jahrtausendereignis live mitzuerleben. Jetzt gibt es einen Film, der die schönsten Momente der Heiligsprechungsfeier zeigt. Im Namen von Diözesanadministrator Prälat Dr. Wilhelm Gegenfurtner lädt Prälat Michael Fuchs die Gläubigen zur Filmpremiere ein. Der Film wird am Sonntag, 25. November 2012 um 15 Uhr im Antoniushaus (Mühlweg 13) in Regensburg gezeigt. Souverän verwebt der Film beeindruckende Bilder aus Rom mit Eindrücken der Pilger, der Bistumsleitung und der Menschen aus dem direkten Umfeld Anna Schäffers. Er zeigt Momente der beiden Gottesdienste, die Erzbischof Dr. Gerhard Ludwig Müller gehalten hat: der Vigil in St. Paul vor den Mauern am Vorabend und des Dankgottesdienstes in der Petersbasilika am Tag nach dem großen Ereignis.

Die Dokumentation „Anna Schäffer – Leben und Bedeutung einer Heiligen“ präsentiert in starken Bildern und spielerischen Szenen das Leben, den Leidensweg und das segensreiche Wirken der Heiligen. Dabei wird die große Ausstrahlungskraft der Heiligen deutlich, die sie schon als junge Frau auf tausende von Gläubigen ausübte. Gleichzeitig kommen zahlreiche Menschen aus dem Umfeld der Heiligen zu Wort. Der Film ist eine Produktion der Katholischen Fernsehredaktion im Bistum Regensburg. Der Eintritt ist kostenlos. Die Sitzplätze sind aus organisatorischen Gründen begrenzt. Nach der Filmvorführung besteht die Gelegenheit zum Gespräch mit Vertretern des Bistums Regensburg.