News Bild Aktuelle Informationen zur Heiligen Messe mit Papst Benedikt XVI. in Regensburg

Aktuelle Informationen zur Heiligen Messe mit Papst Benedikt XVI. in Regensburg

Home / News

(pdr) Das Bischöfliche Ordinariat informiert über den aktuellen Planungsstand zur Heiligen Messe mit Papst Benedikt XVI., die am Dienstag, den 12. September 2006, gefeiert wird. Der Heilige Vater wird gegen 9.30 Uhr auf dem „Islinger Feld“ eintreffen. Das Islinger Feld liegt im Stadtgebiet Regensburgs unmittelbar südlich der Bundesautobahn A 3 zwischen dem Neubaugebiet Burgweinting Nordwest und Oberisling. Die Eucharistiefeier beginnt um 10 Uhr.
Alle Gläubigen sind herzlich dazu eingeladen, die Heilige Messe zusammen mit dem Heiligen Vater zu feiern. Für Menschen mit Behinderung, Ministranten in Chorkleidung, Priester und Ordensleute wird es auf dem Feld reservierte Bereiche geben. Weitere Reservierungen sind nicht möglich. Alle anderen Bereiche des Feldes sind für alle Gläubigen gleichermaßen zugänglich (siehe unten).
Geistliche Vorbereitung auf den Besuch des Heiligen Vaters
Zur geistlichen Vorbereitung auf den Besuch des Heiligen Vaters ist ein erstes Arbeitsheft mit dem Titel „Benedikt - ein Name ist Programm“ erschienen, das hier zum Download bereit steht. Weitere Themenhefte werden nach Ostern und nach Pfingsten erscheinen und dann ebenfalls hier zum Download bereit stehen. Thema des zweiten Heftes wird die neue Enzyklika des Papstes sein.
Registrierung/ Kartenbestellung
Für die Teilnahme am Gottedienst werden kostenlose Zugangskarten ausgegeben. Die Modalitäten der Kartenbestellung und Teilnehmer-Registrierung werden bis in zwei Wochen über Internet und über die Medien bekannt geben. Bis dahin wird um etwas Geduld gebeten.
Anreisemöglichkeiten
Es wird gebeten, zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder gruppenweise mit Bussen anzureisen. Nur für Busse werden im größeren Maßstab reservierte Parkplätze zur Verfügung stehen.
Die Deutsche Bahn AG organisiert einen Pendelverkehr aus Straubing, Schwandorf, Parsberg, Saal und Eggmühl zum Regensburger Hauptbahnhof bzw. zu den Haltepunkten Obertraubling und Burgweinting. Vom Hauptbahnhof sind es ca. 3,8 km, von Burgweinting ca. 1,3 km und von Obertraubling ca. 4 km zu Fuß. Pfarreien, die Sonderzüge ordern wollen, können dies über die zentrale Telefonnummer 0221/141 113 3 bei der „DB Bahn Charter“ erledigen.
Bitte rechnen Sie bei der Anreise auf das Islinger Feld mit starken Verkehrsbehinderungen und daraus resultierenden zeitlichen Verzögerungen (eine Abreise nach Regensburg z.B. aus dem Raum Weiden um 8 Uhr wird sicher zu spät sein). Vermeiden Sie es, mit dem privaten PKW anzureisen. Sie müssen im Fall der Anreise mit dem PKW auf jeden Fall mit längeren Fußmärschen rechnen.
Weitere, detaillierte Informationen zu An- und Abreise werden demnächst veröffentlicht.
Menschen mit Behinderung
Für Menschen mit Behinderung ist die Teilnahme an der Messe in einem reservierten Bereich, der nahe an der Altarinsel liegt, möglich. Derzeit wird an einem Konzept gearbeitet, das die Anreise und Hinführung zum Islinger Feld für diesen Personenkreis möglichst unkompliziert gestaltet.
Schüler und Schülerinnen
Nach Auskunft des bayerischen Kultusministeriums werden anlässlich des Papstbesuches die Sommerferien um einen Tag verlängert. Am Dienstag, den 12. September, ist also schulfrei und alle Schulkinder haben deshalb die Möglichkeit am Gottesdienst teilzunehmen.