News Bild Abschluss der Generalsanierung – Bischof Gerhard Ludwig segnet das Haus St. Jakob

Abschluss der Generalsanierung – Bischof Gerhard Ludwig segnet das Haus St. Jakob

Home / News

(pdr) Bischof Gerhard Ludwig hat zum Abschluss der Generalsanierung des Priesterseminars St. Wolfgang und des Hauses St. Jakob in Regensburg am Samstag die Räume des Hauses St. Jakob gesegnet. „Wir sagen Gott Dank dafür, dass uns dieses Werk gelungen ist. Wir bitten Ihn um seine weitere Unterstützung, dass wir segensreich für Seine Mission tätig sein können“, erklärte der Regensburger Bischof. Zum neuen Gesamtkomplex gehört neben dem Priesterseminar St. Wolfgang das Haus St. Jakob, in dem Kapläne bis zur zweiten Dienstprüfung sowie Diakone ausgebildet werden. Es werden dort zusätzlich ausländische Priester sowie Pastoralassistenten, Gemeindeassistenten und Religionslehrer begleitet und beraten. Das Haus St. Jakob besteht aus einem Tagungs-, einem Übernachtungs- und einem Beratungsbereich. Das Priesterseminar St. Wolfgang bleibt demgegenüber eine Einheit in sich. Beide Einrichtungen sind räumlich getrennt, im Bedarfsfall jedoch können gemeinsame Veranstaltungen abgehalten werden. Der Bischof würdigte den Einsatz der Priester und der hauptamtlichen Mitarbeiter der Kirche, besonders aber auch den Einsatz der zahlreichen Gläubigen im Ehrenamt in der Diözese. „Bei Besuchen in den Pfarreien erfahre ich immer wieder, dass viele ganz unscheinbar ihren Dienst tun. Es kommt eben nicht darauf an, dass wir uns in Szene setzen. Die Kirche ist kein auseinanderdriftender Verein, in dem jeder sich selbst in den Vordergrund rückt. Vielmehr geht es darum, dass sich jeder gemäß seinen Gaben, die Christus ihm schenkt, in die Sendung der Kirche einbringt, um die ganze Kirche als Leib Christi aufzubauen.“
Die Gesamtbaumaßnahme dauerte zweieinhalb Jahre. Bereits nach zwei Jahren konnte im vergangenen Frühjahr wieder die Priesterausbildung in den renovierten Räumen stattfinden.