Bild Am 3. Februar den BLASIUS-SEGEN empfangen: „Auf die Fürsprache des heiligen Blasius bewahre dich der Herr vor Halskrankheit und allem Bösen.“

Am 3. Februar den BLASIUS-SEGEN empfangen: „Auf die Fürsprache des heiligen Blasius bewahre dich der Herr vor Halskrankheit und allem Bösen.“

  • 03.
    Februar
    2022
  • Uhrzeit
    14:40 Uhr
Home / Termine

Halsschmerzen? Eine Fischgräte im Hals? – Das kann ganz schön unangenehm werden. Zu spüren bekam das auch ein Junge im 3. oder frühen 4. Jahrhundert. Der Legende nach hatte er eine Fischgräte verschluckt und drohte zu ersticken. Seine Mutter brachte ihn so schnell es nur ging zu Blasius. Der war Arzt und Bischof von Sebaste, das damals Hauptstadt der römischen Provinz Armenien war. Durch sein Gebet und sein Eingreifen heilte Blasius den Jungen.

Blasius gehört deshalb in die Reihe der 14 Nothelfer. Sein Gedenktag ist der 3. Februar. An diesem Tag können Sie den Blasius-Segen empfangen. Er wird gespendet mit den Worten: „Auf die Fürsprache des heiligen Blasius bewahre dich der Herr vor Halskrankheit und allem Bösen.“

Titelfoto von © Joachim Schäfer - Ökumenisches Heiligenlexikon

 

Wie das genau funktioniert, erklärt Prälat Alois Möstl im Video: