News Bild Sietze de Vries (Niederlande) gastiert an der Regensburger Domorgel
Sietze de Vries (Niederlande) gastiert an der Regensburger Domorgel

„Orgelprobe“ - Improvisations-Konzert

Home / News

Regensburg, 21. Juni 2022

Am kommenden Mittwoch, 22. Juni 2022, findet um 20 Uhr das nächste Orgelkonzert im Dom St. Peter in der Konzertsaison 2022 statt. Dann nimmt Sietze de Vries aus Groningen/Niederlande am Spieltisch der Domorgel Platz. Sein Konzert gestaltet er als reine Improvisation, die er in vier Teilen spielt.

Sietze de Vries (geb. 1973) ist international als Konzertorganist und Kirchenmusiker tätig. Seine Orgelausbildung erfuhr er u.a. durch Wim van Beek und Jos van der Kooy sowie Jan Jongepier. Während und nach seinem Studium an den Konservatorien von Groningen und Den Haag machte er

sich einen Namen, indem er bei verschiedenen Orgelwettbewerben gewann. Ein Höhepunkt war der 1. Preis beim Internationalen Improvisationswettbewerb Haarlem (2002). Als (Improvisations-) Dozent ist er international gefragt und auch dem Prins Claus Conservatorium zu Groningen verbunden. Sietze de Vries ist als Organist an der Martinikerk zu Groningen tätig. Als künstlerischer Leiter des Orgel Educatie Centrum Groningen wirbt er für den historischen Orgelbesitz der Provinz. Darüber hinaus ist er international aktiv als Exkursionsleiter, hält Vorträge und Meisterkurse und macht spezielle Kinderprogramme rund um die Orgel. Sein Engagement bei der Förderung von jungen Talenten wird auch aus der Tatsache deutlich, dass er der feste Begleiter der Roden Girl Choristers ist. Artikel aus seiner Hand über Kirchenmusik, Orgelbau und Improvisation erscheinen regelmäßig in verschiedenen internationalen Zeitschriften.

Karten zu 10 EUR (5 EUR ermäßigt) für das Konzert sind im Infozentrum DOMPLATZ 5 und in der Tourist Information im Alten Rathaus erhältlich. Konzertbeginn ist um 20 Uhr, der Einlass in den Dom ist ab 19 Uhr.

 

Text: DOMPLATZ 5
Titelbild: Florian Monheim

Sietze de Vries_Foto Foto: privat

Foto: privat

Weitere Infos

zu diesem und den weiteren Konzerten unter
www.domorgel-regensburg.de