News Bild Helfen Sie den Maltesern während der Corona-Pandemie! Pater Gerhard über die Lage in Südafrika

Helfen Sie den Maltesern während der Corona-Pandemie! Pater Gerhard über die Lage in Südafrika

Home / News

Auch vor Südafrika macht Corona keinen Halt. Die Malteser wollen helfen und sind in dieser Zeit mehr denn je auf finanzielle Unterstützung angewiesen.

Pater Gerhard berichtet von dramatischen Zuständen in Südafrika. Die Pandemie bringt nicht nur Krankheit und Tod mit sich – viele Menschen leiden aufgrund der Ausgangssperre an Hunger. Bei mehr als doppelt so vielen Covid-19 Fällen als Deutschland können nur 3% an Intensivbetten im Vergleich zu Deutschland gestellt werden. Der Gesundheitsminister Südafrikas geht davon aus, dass im Laufe der Zeit ca. 40 Millionen Menschen in Südafrika mit Covid-19 infiziert werden.

 

 

Hilfe trotz Ansteckungsgefahr

„Wir kümmern uns treu um die Hochrisikogruppe unserer immungeschwächten und geriatrischen Hospizpatienten und um die teilweise durch Vorerkrankungen besonders gefährdeten Kinder unseres Kinderheims“, berichtet Pater Gerhard. Auch bedürftige Hauspflege- und AIDS-Patienten werden nicht alleine gelassen. Pater Gerhard versichert: „Wir helfen nach Kräften mit Nahrungsmittelpaketen, hunderte sind schon verteilt und hunderte oder mehr werden noch gebraucht.“

 

Gründer stammt aus Regensburg

Pater Gerhard T. Lagleder OSB hat 1992 die Bruderschaft des seligen Gerhard in Mandeni in der Provinz kwaZulu/Natal in Südafrika gegründet. Der katholische Verein ist eine südafrikanische gemeinnützige Organisation und gleichzeitig die Hilfsorganisation des Malteserordens in Südafrika. Pater Gerhard ist in Regensburg geboren und zum Priester geweiht worden. Als Missionsbenediktiner der Erzabtei St. Ottilien ist er seit 1987 Missionar in Südafrika. Im Zululand an der Ostküste Südafrikas gibt es, dank finanzieller Unterstützung durch Spenden, ein umfassendes System ganzheitlicher Hilfe. Mit fast 2500 Mitgliedern ist die Bruderschaft die größte katholische Hilfsorganisation Südafrikas und betreut dort auch das größte stationäre Hospiz Südafrikas, ein Kinderheim und viele andere Projekte.

 

Hier können Sie die Arbeit in Südafrika Ihrer Spende unterstützen:

Pater Gerhard bittet um nicht zweckgebundene Spenden, damit das Geld jeweils dort eingesetzt werden kann, wo es gerade am nötigsten gebraucht wird.

www.facebook.com/donate/352765898951399/


www.paypal.me/SMOMRSA


www.bsg.org.za/so-koennen-sie-helfen/spenden.html


Bruderschaft des Seligen Gerhard e.V.: IBAN: DE37 7215 2070 0000 0120 21