News Bild Diözesankomitee besucht Regensburger Bischof - „Laiengremium hat mein vollstes Vertrauen“

Diözesankomitee besucht Regensburger Bischof - „Laiengremium hat mein vollstes Vertrauen“

Home / News

Zu einem persönlichen Gespräch traf sich der neu gewählte Vorstand des Diözesankomitees der Katholiken im Bistum Regensburg mit Bischof Gerhard Ludwig Müller. Das Laiengremium hatte auch den mehrtägigen Auftritt der Diözese beim Ökumenischen Kirchentag 2010 in München organisiert und durchgeführt. Die Laienvertreter berichteten über ihre durchwegs positiven Erfahrungen während der ökumenischen Großveranstaltung in der Landeshauptstadt. Viele Menschen hätten Interesse an den Aktionen und Angeboten des Diözesankomitees gezeigt. Der Regensburger Bischof dankte bei dieser Gelegenheit den Laien für das überwältigende Engagement, dass sie tagtäglich und auch jetzt in den Tagen während des ÖKT zeigten und sprach dem Vorstand dabei sein volles Vertrauen bei seiner Arbeit aus.

Im Zuge der Frühjahrsvollversammlung des Diözesankomitees wurde der Vorsitzende, Philipp Graf von und zu Lerchenfeld (DJK), in seinem Amt einstimmig bestätigt, ebenso der stellvertretende Vorsitzende Michael Meier (Stephanusgemeinschaft). Als weitere stellvertretende Vorsitzende wurde Michaela Halter (Kath. Erziehergemeinschaft) neu gewählt. Als Delegierter in das Landeskomitee der Katholiken wird Edmund Speiseder (Kath. Elternschaft) entsandt, im Zentralkomitee der deutschen Katholiken werden Michaela Halter, Dr. Michael Schörnig (Kath. Akademikerverband) und Monika Uhl (Berufsgemeinschaft der Pfarrhaushälterinnen) vertreten sein.