News Bild „Brich auf, bewege dich“

„Brich auf, bewege dich“

Home / News

Bischof Gerhard Ludwig Müller lobt die Aktion des BDKJ
MAGNIFIKAT ist die bundesweite Vorbereitungsaktion der katholischen Jugendverbände im BDKJ auf dem Weg zum XX. Weltjugendtag gemeinsam mit dem Hilfswerk MISEREOR. Als Wegbegleiter bis August 2005 hat der BDKJ-Diözesanverband Regensburg dazu eine Arbeitshilfe für Jugendgruppen herausgegeben und veranstaltet im Rahmen der Aktion MAGNIFIKAT eine Podiumsdiskussion und ein MAGNIFIKAT-Konzert.

Bei der Übergabe der Arbeitshilfe MAGNIFIKAT durch den BDKJ-Diözesanverband lobt Bischof Gerhard Ludwig Müller den BDKJ und seine Mitgliedsverbände für das große Engagement beim Weltjugendtag. Er spricht dazu die Hoffnung aus, dass mit der Arbeitshilfe und der ganzen Aktion MAGNIFIKAT möglichst viele Jugendliche erreicht und motiviert werden, sich beim Weltjugendtag in unserer Diözese und in Köln zu beteiligen.

Ausgangspunkt der Aktion MAGNIFIKAT ist Maria, die Mutter Jesu, die im Lukasevangelium (Lk 1,46ff) Gott als den preist, der Gerechtigkeit und Solidarität in die Welt bringt: Er stürzt die Mächtigen vom Thron und erhöht die Niedrigen. Die Hungernden beschenkt er mit seinen Gaben und lässt die Reichen leer ausgehen. „Die Hoffnung Marias hat Menschen aller Generati-onen bewegt und ist Zusage und Vision auch für uns Menschen heute“, so Marianne Brandl, Vorsitzende des Arbeitskreises Kirchenpolitik, der die Aktion MAGNIFIKAT in der Diözese Regensburg organisiert. „Junge Menschen spüren es - so wie die Welt sich zeigt, ist sie nicht in Ordnung: Krieg, mweltzerstörung und Krankheiten bestimmen die täglichen Nachrich-ten. Menschen ohne Arbeit, Jugendliche ohne Ausbildungsplatz, viele bleiben auf der Strecke und die Fragen und Probleme werden zunehmend komplexer“, stellt Brandl vor dem Hintergrund langjähriger Erfahrungen in der Jugendarbeit fest. Was kann da in der heutigen Zeit Orientierung geben?
Für die engagierten Christinnen und Christen im BDKJ ist die Antwort klar. Die Theologin Gabriele Zinkl bringt es auf den Punkt: „Unsere Orientierung ist das Leben und die Botschaft Jesu Christi. Auf dieser Grundlage engagie-ren wir uns in den katholischen Jugendverbänden für eine Welt, in der es sich zu leben lohnt und in der Gerechtigkeit, Solidarität und Frieden verwirk-licht werden.“

Damit diese Orientierung im Alltag der Jugend Hand und Fuß bekommt hat der BDKJ-Diözesanverband Regensburg eine MAGNIFIKAT-Arbeitshilfe mit Anregungen und Materialien für das persönliche Gebet, für Gottesdiens-te, Gruppenstunden und andere Veranstaltungen zusammengestellt. „Mit der 80 Seiten umfassenden Arbeitshilfe wollen wir jungen Menschen Mut machen, Orientierung geben und konkrete Hilfen für die Gruppenarbeit mit Kindern und Jugendlichen biete“ so Zinkl, die an der Uni Regensburg in Kirchenrecht promoviert.
Gemäß dem Motto „katholisch - politisch – aktiv“ veranstaltet der BDKJ mit seinen neun Mitgliedsverbänden und 36.000 Mitgliedern im Rahmen der Aktion MAGNIFIKAT auch eine Podiumsdiskussion mit dem Thema „Christus hat nur unsere Hände“. „Mit dieser Veranstaltung wollen wir mit Vertreterinnen und Vertretern aus Kirche, Politik und Wirtschaft über den christlichen Glauben als ein Fundament für gesellschaftspolitisches und soziales Engagement diskutieren“, fasst Florian Kraus, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni Regensburg und ebenfalls Mitglied im Arbeitskreis Kirchenpolitik, das Ziel der Veranstaltung zusammen. Auf dem Podium diskutieren neben Bischof Dr. Gerhard Ludwig Müller und Prälat Prof. Josef Sayer (Misereor-Hauptgeschäftsführer) die Politiker/-innen Dr. Ingo Friedrich (Vizepräsident des Europäischen Parlaments), Marianne Schieder (MdL) und Ulrike Gote (MdL) und als Vertreter aus der Wirtschaft Dr. Gunther Bös (Leiter Betriebsverfassung/Personalsystem AUDI AG). Die Podiumsdiskussi-on findet am 22. April 2005 um 19:30 Uhr im Runtingersaal in Regensburg statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Mit einem MAGNIFIKAT-Konzert am 04. Juni 2005 um 20:00 Uhr in St. Andreas in Stadtamhof/Regensburg wird der kulturelle Aspekt der Aktion in den Vordergrund gerückt. Von einem Jugend- und Erwachsenenchor werden klassische und moderne MAGNIFIKAT-Vertonungen (u.a. Mendelson, Schütz, Pärt, Rutter) aufgeführt und dazwischen jugendgemäße Texte zu den Themen Maria, Gerechtigkeit und Solidarität vorgetragen. Mitwirkende sind Jugendliche aus den Jugendverbänden und Karin Schumacher vom Funkhaus Regensburg.

Eintrittskarten gibt es zu 10,- Euro / 6,- Euro ermäßigt. Für Jugendliche aus den Mitgliedsverbänden ist die Teilnahme kostenlos.

Infos, Bestellung der kostenlosen Arbeitshilfe und Kartenvorbestellung für das Konzert beim:

BDKJ-Diözesanverband, Obermünsterplatz 7, 93047 Regensburg
Fon: 0941 / 597 2296
Mail: bdkj@bdkj-regensburg.de
Internet : www.bdkj-regensburg.de