Home / Bistum / Einrichtungen A-Z / K-M / Mitarbeitervertretung der Pastoralassistenten/-innen und Pastoralreferenten/-innen

Mitarbeitervertretung der Berufsgruppe der Pastoralreferentinnen/Pastoralreferenten in der Diözese Regensburg

Die MAV PA/PR vertritt etwa 120 Kolleginnen und Kollegen, die bistumsweit in der Gemeindeseelsorge, auf Dekanatsebene oder im kategorialen Dienst (wie z.B. in der Erwachsenenbildung, der Klinik- oder Gefangenenseelsorge) eingesetzt sind. Sie kommt alle 6 bis 8 Wochen zu ihren Sitzungen zusammen. Wenigstens einmal im Jahr lädt die MAV zur Mitarbeiterversammlung ein, um über ihre Tätigkeit Rechenschaft abzulegen und Gelegenheit zum Informations- und Meinungsaustausch zu geben. 

Zur Übersichtsseite der Mitarbeitervertretungen

Dominik Peßler, Vorsitzender
Seelsorge am UKR
Franz-Josef-Strauß-Allee 11
93053 Regensburg
Tel.:    +49 941 944-5727 (dienstl.)
Fax:     +49 941 944-5699
mobil: +49 157 757 274 82
E-Mail: dominik.pessler(at)ukr.de

 

Christina Zwick, stellvertretende Vorsitzende
Pfarrei St. Konrad, Landshut
Tel.:     +49 871 27639980 (dienstl.)
Fax:     +49 871 9746613
E-Mail: zwick(at)stkonrad-landshut.de

 

Marion Dauerer, Vertrauensperson der schwerbehinderten PA/PR und GA/GR
Pfarreien Wörth/Do. und Wiesent
Tel.      +49 9482 909 1320
E-Mail: mdauerer(at)googlemail.com 

Logo von MAV Pa/Pr

In die MAV PA/PR sind für die Wahlperiode 2021–2025 gewählt:

Dominik Peßler, Vorsitzender
Klinikseelsorge am Universitätsklinikum Regensburg
dominik.pessler(at)ukr.de

Porträt von Herrn Pessler

Christina Zwick, stellvertr. Vorsitzende
Gemeindepastoral in der Pfarrei St. Konrad, Landshut
zwick(at)stkonrad-landshut.de

Porträt von Frau Zwick

Hannes Fruth, Schriftführer
Fachstelle Gehörlosen- und Hörgeschädigtenseelsorge /
Religionsunterricht an der Nardini-Realschule Mallersdorf
hannes.fruth(at)googlemail.com

Porträt von Herrn Fruth

Johanna Frühmorgen
Gemeindepastoral in der Pfarreiengemeinschaft St. Paul-St. Josef (Ziegetsdorf), Regensburg
johanna.fruehmorgen(at)gmx.de

Portrait von Johanna Frühmorgen

Markus Holzapfel
Fachstelle Mentorat für Theologiestudierende
markus.holzapfel(at)bistum-regensburg.de

Portrait von Markus Holzapfel

Heike Kellner, Schriftführerin
Gemeindepastoral in der Pfarreiengemeinschaft Wallersdorf–Altenbuch–Haidlfing
kellner.heike(at)t-online.de

Porträt von Pasti Kellner

Michael Neuberger
Geschäftsführender Bildungsreferent KEB Cham
mneuberger(at)keb-cham.de

Porträt von Manuel Neuberger

Vertrauensperson der schwerbehinderten PA/PR und GA/GR

 

Marion Dauerer
Gemeindepastoral in den Pfarreien Wörth/Donau und Wiesent
mdauerer(at)gmail.com

Porträt von Frau Dauerer

In der Präambel zur Mitarbeitervertretungsordnung (MAVO) der Diözese heißt es:

„… Weil die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Dienst in der Kirche mitgestalten und mitverantworten und an seiner religiösen Grundlage und Zielsetzung teilhaben, sollen sie auch aktiv an der Gestaltung und Entscheidung über die sie betreffenden Angelegenheiten mitwirken unter Beachtung der Verfasstheit der Kirche, ihres Auftrages und der kirchlichen Dienstverfassung. Dies erfordert von Dienstgebern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Bereitschaft zu gemeinsam getragener Verantwortung und vertrauensvoller Zusammenarbeit…“

Pastoralassisten/innen und -referenten/innen wirken als theologisch qualifizierte Mitarbeiter/innen, die ihren pastoralen Dienst im ausdrücklichen bischöflichen Auftrag ausüben, in spezifischer Weise an der Sendung der Kirche mit. Die Mitarbeitervertretung der Pastoralassistentinnen/en und -referentinnen/en (MAV PA/PR) vertritt als eine eigene Sondervertretung (nach dem Juli 2016 neu gefassten § 23 MAVO der Diözese Regensburg) alle Angehörigen dieser Berufsgruppe gegenüber dem Dienstgeber.

In Zusammenarbeit mit der Diözesanleitung, vor allem der Hauptabteilung Pastorale Dienste, achtet die MAV PA/PR insbesondere darauf, dass alle Kolleginnen und Kollegen gleichermaßen nach Recht und Billigkeit behandelt werden. Kolleginnen und Kollegen können sich mit Anregungen und Anliegen, die die Gestaltung ihres Dienstes im Verhältnis zum Dienstgeber betreffen, jederzeit an die MAV wenden. Sie wird sich der Anliegen annehmen und sich im Rahmen ihrer Mitwirkungsrechte einsetzen.